Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Gemeinsam mit der Freiwilligen-Agentur der Diakonie An Sieg und Rhein startet die Stadt Lohmar jetzt offiziell das Projekt „Vitamin P -  Patenschaften für Ausbildung in Lohmar“.
Das Projekt bringt Jugendliche mit ehrenamtlichen Patinnen und Paten zusammen, die sie auf dem Weg ins Berufsleben begleiten und individuell unterstützen.
Die ersten Ausbildungspatenschaften sind mittlerweile geschlossen und laufen gut an.
Damit möglichst viele Jugendliche von dieser Unterstützung profitieren können, werden noch weitere Patinnen und Paten gesucht, die Lust haben sich für Jugendliche in dieser wichtigen Phase ihres Lebens zu engagieren.

An wen richtet sich das Projekt Vitamin P?
Das Projekt können interessierte Jugendliche ab der 8./9.Klasse aller drei Schulformen nutzen, die sich eine zusätzliche Unterstützung bei den Schritten ins Berufsleben wünschen. Auch junge Erwachsene, die noch keine Ausbildung haben oder eine Ausbildung abgebrochen haben können teilnehmen.

Was muss man als Ausbildungspatin/-pate mitbringen?
Voraussetzung für dieses Ehrenamt ist Interesse an der Unterstützung von Jugendlichen, die Fähigkeit zu motivieren, Zeit (ca. 2 Stunden in der Woche) und Geduld. Erfahrungen im Berufsleben und Kontakte zu Firmen sind von Vorteil aber nicht Voraussetzung.
Weitere Voraussetzung um eine Ausbildungspatenschaft zu übernehmen ist das Vorlegen eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses.

von links
1.Reihe „PatenJugendliche“: Erika Bidakowski, Sandra Honschopp, Richard Stolz, Marcel Raaf
2.Reihe Pat/inn/en und Projektleitung: Hans-Martin Pleuger, Pate; Anja Tofall, Patin; Siegfried Klingshirn, Pate; Birgit Binte-Wingen, Leiterin Freiwilligen-Agentur, Diakonisches Werk An Sieg und Rhein; Brigitte Feist-Kalafate, Projektleiterin Vitamin P, Stadt Lohmar; Jürgen Tetens, Pate
Foto: Mohrich
Als Patin oder Pate ist man Coach, Motivator und Vertrauensperson, gibt Impulse und begleitet die Jugendlichen in der Bewerbungsphase bis eine passende Ausbildungsstelle gefunden und das erste Ausbildungsjahr erfolgreich überstanden ist.
Ausschlaggebend für das Zustandekommen und den Erfolg einer Ausbildungspatenschaft ist in jedem Falle gegenseitige Sympathie.

Wer eignet sich als Ausbildungspatin/-pate?
Einige der bereits aktiven Paten haben ihre berufliche Laufbahn beendet, und möchten sich nun aktiv für die Jugend engagieren. Andere stehen noch im Berufsleben. Willkommen sind aber auch Studierende, die sich neben dem Studium sozial engagieren möchten.
Projektleiterin Brigitte Feist-Kalafate wünscht sich insbesondere auch Patinnen und Paten mit ausländischen Wurzeln, da sie für Jugendliche mit einer ähnlichen Biografie eine wichtige Vorbildfunktion haben.
Für Schulung und Austausch mit anderen Patinnen und Paten ist gesorgt.

Wo kann man sich melden?
Lohmarer Bürger und Jugendliche die sich für das Projekt „Vitamin P“ interessieren, erhalten weitere Informationen unter der Tel.-Nr.: 02246 15-312.
Projektleiterin Brigitte Feist-Kalafate ist montags bis donnerstags von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr im Stadthaus oder per E-mail unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.
Weitere Informationen finden Sie hier: www.Vitamin-P.Lohmar.de

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Wenn Steine reden: Wegekreuze in Lohmar



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

mydays Deutschland

mydays Deutschland

buttinette Faschingsshop

saturn.de

Adler

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok