Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

v. l. n. r.:
Dietmar Schlösser, Leiter Tiefbauamt; Helga Trimborn/Bauerngut Schiefelbusch; Albert Trimborn/Bauerngut Schiefelbusch; Michael Hildebrand, Beigeordneter; Theo Bieger/Krewelshof Lohmar (hinten); Danielle Bieger/Krewelshof Lohmar (hinten); Michael Langel; Horst Krybus, Bürgermeister; Horst Becker MdL/PSts im MKULNV, Vorsitzender Ausschuss für Bauen und Verkehr
v. l. n. r.:
Dietmar Schlösser, Leiter Tiefbauamt; Helga Trimborn/Bauerngut Schiefelbusch; Albert Trimborn/Bauerngut Schiefelbusch; Michael Hildebrand, Beigeordneter; Theo Bieger/Krewelshof Lohmar (hinten); Danielle Bieger/Krewelshof Lohmar (hinten); Michael Langel; Horst Krybus, Bürgermeister; Horst Becker MdL/PSts im MKULNV, Vorsitzender Ausschuss für Bauen und Verkehr

„Was lange währt, wird endlich gut“, nicht nur ein Sprichwort, sondern auch der Ausspruch von Bürgermeister Horst Krybus zur Fertigstellung des Kreuzungsumbaus an der L288. „Mit der neuen Ampelanlage und den neu positionierten Bushaltestellen können wir allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern mehr Sicherheit gewähren“, freut sich Krybus zum Abschluss der Umbaumaßnahme.

Nachdem bereits 2010, nach einigen – auch schweren – Verkehrsunfällen sowie aufgrund von langen Wartezeiten bei der Ausfahrt aus dem Gewerbepark, erste Bemühungen zur Verbesserung des Verkehrsknotens unternommen wurden, dauerte es bis zum 09.06.2015, dass der Ausschuss für Bauen und Verkehr die von den Landwirten Bieger und Trimborn in Auftrag gegebene Planung beschließen konnte.

Anfang Februar 2017 wurden die Bauarbeiten von der Fa. EURO-VIA Teerbau GmbH, NL Köln unter der Fachaufsicht des Ingenieurbüros IPL CONSULT Potthoff + Fürnkranz, Köln, begonnen.
Am 20. Juni ging die neue Lichtsignalanlage, das Herzstück der Umbaumaßnahme, in Betrieb.

Die Bushaltestellen (Linie 556) wurden von Rösrath-Kirschheiderbroich in den Kreuzungsbereich verschoben. Die Inbetriebnahme erfolgt zum nächsten Fahrplanwechsel.

Die Kosten der Baumaßnahme, einschließlich der Lichtsignalanlage, belaufen sich auf rd. 380.000 EUR. Sie werden, entsprechend einer Vereinbarung von den Landwirten übernommen.

Kontakt: Dietmar Schlösser, Tiefbauamt, Tel.: 02246 15-283, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

Averdo.de

Campdavid.de

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

Adler

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok