Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Mit dem Ziel, das Thema „Generationen verbinden“ noch stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken, hatte die Projektgruppe „Lohmar JA! Jung + Alt verbinden“ die Realisierung des großen Welttheaters ins Leben gerufen. Nun, nach drei Jahren Vorbereitung, nähert sich die Inszenierung!

Auf Basis von Calderons mittelalterlichem Meisterwerk „Das große Welttheater“ klären Akteuren jeden Alters - in einer heutigen Sichtweise - die Frage „Welche Rolle spielt der Mensch?“ Das menschliche Leben wird symbolhaft in Form einer auf der Bühne entstehenden Theaterproduktion gezeigt. Zwischen Anspruch und Klamauk, zwischen Philosophie und Kalauer, schrill, poetisch, monumental und immer mit Augenzwinkern präsentieren rund 200 Lohmarer Künstler/-innen aller Metiers ihre Sicht auf die Welt. Die Lohmarer Fassung „Das große Welttheater“ ist aktuell und humorvoll, scheut weder politische noch gesellschaftliche Provokationen.

Die Autorengruppe, die Ausstattung, das Marketing, Schauspiel, Tanz und Technik, alles greift wunderbar Hand in Hand. Mit Professionalität und Spaß arbeiten Jung und Alt zusammen, ganz wie es zu Beginn des Projektes angedacht war.

Einen einzigen Punkt gibt es jedoch, der weit hinter den Erwartungen zurückblieb, und dieser ist leider nicht unerheblich für einen runden Abschluss dieses Projektes: Der Kartenverkauf liegt leider noch deutlich unter den erwarteten Zahlen.
 
„Niemand, der viel Arbeit in ein Projekt steckt, hat es verdient, vor leeren Rängen zu spielen. Für eine gute Stimmung im Zuschauerraum und ein spannendes Erlebnis sind ausverkaufte Hallen entscheidend“, so Kulturamtsleiter Michael Klein, „Das Organisationsteam, hat sich daher entschieden, die Zahl der Veranstaltungen zu reduzieren.“

Neben der Premiere am Samstag, 13. Juli 2013, um 19:30 Uhr wird es nur noch die Vorstellung am Sonntag, 14. Juli um 18:00 Uhr geben.

Bereits gekaufte Karten für die ursprünglich geplanten dritten und vierten Aufführungen am 19. und 20. Juli können sowohl bei den Vorverkaufstellen, bei denen sie erworben wurden, oder beim Kulturamt der Stadt Lohmar, Frau Walter, Stadthaus, Zimmer 301, gegen volle Erstattung zurückgegeben oder für eine der beiden anderen Vorstellungen genutzt werden.

Kontakt: Michael Klein, Tel.: 02246 15-362

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Auf den Spuren alter Häuser: Jahrringdatierung und Bauweise - Lohmar im Bergischen Land Siebengebirge



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Campdavid.de

Adler

saturn.de

Fressnapf

mydays Deutschland

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok