Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Jeden Monat ehrt die Stadt Lohmar eine Privatperson oder eine Organisation zum Ehrenamt des Monats und honoriert so ihr ehrenamtliches Engagement für die Stadt und ihre Menschen.

Im Monat Juli wird Gerd Albus für seine Leistungen und Verdienste ausgezeichnet.
Der Lohmarer Gerd Albus engagiert sich ehrenamtlich seit 1984 im Vorstand des Heimatvereins Birk und organisiert seit 13 Jahren die Birker Kirmes. Hauptberuflich arbeitet er als Ingenieur beim WDR. „Die Vorbereitungen für die diesjährige Kirmes, vom 12. bis 14. Juli, sind abgeschlossen. Die Schaustellerverträge unterschrieben und die Anmeldung bei der Stadt Lohmar ist erledigt“, so Gerd Albus, „jetzt beginnt die heiße Phase mit endlosem Kleinkram und der Hoffnung auf gutes Gelingen der Veranstaltung.“

Das Thema „Veranstaltungen“ zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben von Gerd Albus. In den 70er Jahren zog er bereits mit der „rollenden Disco“, einer mobilen Musikanlage, die zum Beispiel in Festzelten, Jugendzentren oder Pfarrheimen aufgebaut wurde, durch den Rhein-Sieg-Kreis. An einem solchen Disco-Abend, der von „Katholischen Jugend Birk“ im damaligen Pfarrheim veranstaltet wurde, lernte er vor 43 Jahren seine Frau kennen. Heute ist in diesem Gebäude das Jugendzentrum und auch der Heimatverein ist dort angesiedelt. Immer, wenn Gerd Albus hier für seinen Verein tätig wird schwelgt er gerne in Erinnerungen.

Foto: “Bei der Organisation von Veranstaltungen ist für mich immer wichtig, dass die Besucherinnen und Besucher ihren Spaß haben und zufrieden nach Hause gehen“, so Gerd Albus. „Dann hat sich die ganze Arbeit gelohnt.“
In seinem Wohnort Inger hat er in den 80er Jahren wesentlich an den Aktionen „Unser Dorf soll schöner werden“ mitgewirkt und über viele Jahre das Dorffest mitorganisiert. Seit 1984 ist Gerd Albus im Vorstand des Heimatvereins Birk und heute Geschäftsführer. 15 Jahre hat er an Karneval in Birk den „Möhneball“ organisiert.

Als er 2000 die Organisation der Birker Kirmes übernahm, war dies zu Beginn mit Schwierigkeiten verbunden. Es gab Unstimmigkeiten wegen des Standortes, unzufriedener Schausteller, sinkender Besucherzahlen und die Veranstaltung war nicht kostendeckend für den Heimatverein Birk. Bei den Nachbarkommunen gab es ähnliche Probleme, die teilweise zur Veranstaltungsaufgabe geführt haben.

Das sollte in Birk nicht passieren, daher hat Gerd Albus in Sitzungen mit einem neu gegründeten Kirmesausschuss und der Beteiligung mehrerer Vereine ein neues Konzept entwickelt, dass bis heute gut funktioniert. Unter anderem geht daraus ein Weinstand hervor, den die beiden großen Birker Gesangsvereine „Liederkranz“ und „Singgemeinschaft“ gemeinsam und erfolgreich führen, sowie das vom Heimatverein spendierte, prächtige Musikfeuerwerk zum Abschluss - worüber sich nicht nur Gerd Albus freut, sondern auch die begeisterten Besucherinnen und Besucher.

Bei der Durchführung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit wird er in erheblichem Maß von Vereinsmitgliedern, Verwandten, Freunden und Bekannten unterstützt. Denn Hilfe beim Auf- und Abbau, bei der Bewirtung, der Beschilderung sowie der Straßensperrung ist unerlässlich und wird von Gerd Albus sehr geschätzt. Eine größere Beteiligung der Jugend in der Vereinsarbeit wäre ihm sehr willkommen.

Die Durchführung der Birker Kirmes bringt auch ein wenig Stress oder unvorhergesehene Zwischenfälle, wie zum Beispiel Falschparker, die den Aufbau der Schausteller behindern, mit sich. Dieser Herausforderung stellt sich Gerd Albus jedes Jahr aufs Neue, damit sich in Birk „Jung und Alt“ auch an den drei Kirmestagen vergnügen können.

Kontakt: Frau Derenbach, Tel.: 02246 15-125, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von19.11 2018 20:00
gültig bis20.11 2018 10:00
 
Es tritt leichter Frost um -1 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -4 °C.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmar - welch eine Stadt
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

saturn.de

buttinette Faschingsshop

mydays Deutschland

Campdavid.de

Unitymedia

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok