Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Am 22.November traf sich der Arbeitskreis „Frühe Hilfen“ zu seiner 21. Sitzung und konnte ein kleines Jubiläum feiern: Im Jahr 2007 gründete sich der Arbeitskreis mit dem Anliegen, Familien mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr durch präventive Angebote zu unterstützen. Lohmar setzte schon früh auf multiprofessionelle lokale Zusammenarbeit, um ein gesundes Aufwachsen aller Kinder in Lohmar zu ermöglichen.
Auch 10 Jahre später wird der Arbeitskreis weiterhin rege und gut angenommen und damit die Zusammenarbeit der beteiligten Fachstellen gestärkt.

Unter der Leitung von Dipl.-Sozialarbeiterin Frau Rötz und der Dipl.-Sozialpädagogin Frau Zurek-Siebert wird der Arbeitskreis „Frühe Hilfen für Familien in Lohmar“ zweimal jährlich vom Familienbüro der Stadt Lohmar durchgeführt.

Durch die vielfältigen örtlichen Angebote der Frühen Hilfen, die unterschiedlichen Kompetenzen der Fachkräfte und die aufeinander abgestimmten Unterstützungsmöglichkeiten, können Familien und werdende Eltern, entlastet, beraten und begleitet werden.

Die Frühen Hilfen dienen dazu Entwicklungsmöglichkeiten von Eltern und Kindern in den ersten Lebensjahren frühzeitig und nachhaltig zu verbessern. Sie sind ein niederschwelliges und freiwilliges Angebot und stärken die Beziehungs- und Erziehungskompetenz von (werdenden) Müttern und Vätern. Auf der Basis konstruktiver Zusammenarbeit bieten Frühe Hilfen Information, Beratung und passgenaue Unterstützung im Alltag.

Im Arbeitskreis „Frühe Hilfen für Familien in Lohmar“ treffen sich Akteure verschiedener Professionen von Kinder- und Frauenärzten, einer Familienrichterin und dem Polizeibezirksbeamten über Beratungsstellen und Jugendamt bis hin zu Kindergärten, Familienzentren und Schulen um sich über Belange und Bedarfe von Kindern in den ersten Lebensjahren auszutauschen.

Die Zusammenarbeit im Netzwerk ermöglicht einen Informationsaustausch über die Angebote im Stadtgebiet Lohmar, wie z.B. die Willkommensbesuche für Neugeborene, die Schwangerenberatung, oder das Eltern-Kind-Café als auch eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Angebote. So können die Möglichkeiten für Familien flächendeckend und fortlaufend auf- und ausgebaut werden.

Frau Kremer, Abteilungsleiterin des Sozialen Dienstes im Jugendamt Lohmar, dankt allen Beteiligten: „Es ist bemerkenswert über welch langen Zeitraum der Arbeitskreis eine so hohe Teilnahme und das große Interesse erfährt. Daran zeigt sich, wie wichtig und etabliert die Frühen Hilfen des Familienbüros hier in Lohmar bereits sind und durch das Netzwerk getragen werden. Vielen Dank den engagierten Teilnehmern!“

Kontakt: Familienbüro der Stadt Lohmar, Hermann-Löns-Straße, 53797 Lohmar, Tel. 02246 9256094
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Auf den Spuren alter Häuser: Jahrringdatierung und Bauweise - Lohmar im Bergischen Land Siebengebirge



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

saturn.de

Adler

Averdo.de

DocMorris

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok