Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Zum diesjährigen Weltkindertag am 20. September 2018 wurde der „Aggerbogen Kinderuni“ eine großzügige Spende von 1.100 Euro überreicht. Die Leiterin der Naturschule, Dr. Manuela Giannetti und Projektleiterin der „Aggerbogen Kinderuni“, Andrea Herrmann, nahmen diese mit Freude entgegen. Überreicht wurde sie von Thorsten Großheim und Timo Knipp des Lohmarer Versicherungsbüros Großheim & Knipp. Zwei Tage lang hatten die beiden auf dem Lohmarer Stadtfest nach dem Motto „Wurst für die Wissenschaft“ gegrillt.
„Mit dem Beitrag können wir Kinder unterstützen, deren Eltern kein dickes Portemonnaie haben. Wir haben die größere Freiheit, gute Materialien anzuschaffen oder Experten einzuladen“, freut sich Andrea Herrmann.

Dr. Manuela Giannetti, Leiterin der Naturschule Aggerbogen, Andrea Herr-mann, Projektleiterin Aggerbogen Kinderuni, Thorsten Großheim und Timo Knipp, beide Provinzial Geschäftsstelle Lohmar (v.l.n.r.) (Foto: härmanz)
Dr. Manuela Giannetti, Leiterin der Naturschule Aggerbogen, Andrea Herr-mann, Projektleiterin Aggerbogen Kinderuni, Thorsten Großheim und Timo Knipp, beide Provinzial Geschäftsstelle Lohmar (v.l.n.r.) (Foto: härmanz)

„Es ist uns eine Freude einen Beitrag zu leisten, den wissenschaftlichen Nachwuchs in unserer Region zu fördern“, betonen Großheim und Knipp.
Dass die „Aggerbogen Kinderuni“ ein spannendes Projekt ist, hat sich inzwischen in der Region herumgesprochen.
„Die meisten der Mini-Studis sind aus Lohmar, doch manche kommen inzwischen sogar aus Hennef, Much, Köln und Leverkusen zu uns in die Naturschule, um an unserem Forscherspaß teilzunehmen“, freut sich Dr. Manuela Giannetti.

Das pädagogische Team von „härmanz - Kinder | Medien | Forschung“ sorgt dafür, dass es in der „Aggerbogen Kinderuni“ immer spannend und interessant ist. Dem Credo Albert Einsteins folgend „Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“, liegt der Fokus der „Aggerbogen Kinderuni“ vor allem auf kreativen Lösungswegen und der Freude am Forschen. Doch auch Bewegung und Kreativität haben ihren festen Platz in diesem Angebot.
Ein festes Teilnahme-Kontingent ist für Mädchen eingeplant, von denen noch einige Plätze frei sind. „Naturwissenschaften sind schließlich für alle da. Ich beobachte immer wieder, dass Jungs und Mädchen unterschiedlich an die Forscheraufträge herangehen. Das ergänzt sich ganz ausgezeichnet“, so Kursleiterin Andrea Herrmann.

Info und Anmeldung für die Kurse ab Oktober in der Naturschule Aggerbogen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 02206 2143

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Bildung Soziales, Kultur und Sport, Naturschule Aggerbogen, Tel.: 02206 2143, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Om Dahles: Die Leute von Dahlhaus und dem Land zwischen Agger und Slz



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

mydays Deutschland

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

mydays Deutschland

DocMorris

Fressnapf

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok