Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

In der vergangenen Woche wurden Senioren Opfer von Trickdiebinnen. In Siegburg und in Lohmar (04. Juli 2014) sowie in Much (05. Juli 2014) wurden die 78 und 84 Jahre alten Opfer in der Mittagszeit von jeweils jungen Frauen um Geldspenden gebeten. Dabei erzählten die Diebinnen, dass die Spenden für notleidende Kinder und behinderte Menschen seien. Als die Geschädigten in Siegburg und Lohmar bereitwillig ihre Portemonnaies zückten, bat man sie auch noch um eine Unterschrift in einer Liste. Diese Ablenkung nutzten die Frauen und griffen unbemerkt in die Geldbörsen, um Geldscheine, jeweils zwischen 50 und 100 Euro, zu stehlen. Bei dem Fall in Much wurde sogar das komplette Portemonnaie eines 79-jährigen Muchers entwendet. Nur eine Stunde später wurde mit der vorgefundenen Debitkarte ein mehrstelliger Geldbetrag vom Konto des Mannes abgehoben. In allen drei Fällen beschrieben die Opfer die mutmaßlichen Täterinnen als ca. 20 Jahre alte, schlanke und dunkelhaarige Frauen von südländischem Erscheinungsbild.

Es handelt sich bei diesem Fällen um eine typische Masche, wie sie seit etwa 2 Jahren vermehrt in Nordrhein-Westfalen von der Polizei registriert wird. Bislang sind es meist Frauen, die in Fußgängerzonen oder auf Parkplätzen von Einkaufszentren und Supermärkten auf Opfersuche sind. Sie behaupten, für Hilfsorganisationen wie UNICEF oder Hilfsbedürftige Spenden zu sammeln. Sie halten den Spendenwilligen ein Klemmbrett oder eine "Spenderliste" direkt vor ihr Gesicht. Unter dieser Abdeckung entwenden sie aus dem noch geöffneten Portemonnaie Geldscheine. In anderen Fällen umarmen sie die Spender "aus Dankbarkeit" und stehlen die Geldbörse oder das Mobiltelefon.

Und so können Sie sich dagegen schützen:

   - Seien Sie nicht zu gutgläubig.
   - Behalten Sie stets Ihre Geldbörse im Auge!
   - Wehren Sie sich gegen zudringliche Personen energisch (Machen  Sie laut auf sich aufmerksam, um Hilfe zu erhalten, zeigen Sie abweisende Gestik und Mimik)
   - Wenden Sie sich an die Polizei, wenn Sie befürchten, Opfer einer Straftat zu werden.

Wählen Sie den Notruf 110 (HS)

Link: https://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65853/2778745/pol-su-trickdiebinnen-bestehlen-senioren

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmar in alten Zeiten Bd. II
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Unitymedia

Fressnapf

mydays Deutschland

buttinette Faschingsshop

Campdavid.de

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok