Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Siegburg - MOTIV bedeutet im polizeilichen Sprachgebrauch: "Mobile Täter im Visier" und ist ein zentraler Baustein bei der Bekämpfung des Wohnungseinbruchs. Immer mehr Täter sind bandenmäßig organisiert, schlagen schnell zu und begehen in kurzer Zeit viele Taten in verschiedenen Städten.

Aus diesem Grund führt die Polizei Rhein-Sieg regelmäßige Großkontrollen durch. An vier Kontrollstellen in Sankt Augustin, Lohmar, Troisdorf und Siegburg waren gestern (21.11.2017) zwei Gruppen des Siegburger Verkehrsdienst im Einsatz. Ziel der Verkehrskontrollen war: mögliche Einbrecher zu erkennen und festzunehmen, daneben aber auch wichtige Erkenntnisse über deren Reisewege und Verhalten zu gewinnen.

Einen Einbrecher konnten die eingesetzten Kolleginnen und Kollegen gestern leider nicht fassen. Aber untätig waren sich trotzdem nicht:

An der Kontrollstelle in Troisdorf wurde ein 28-jähriger Troisdorfer mit einem Mercedes-Cabriolet angehalten. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der junge Mann keinen gültigen Führerschein hat und bereits mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war. Die Beamten zogen daraufhin die Fahrzeugschlüssel zur Gefahrenabwehr ein. Ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Auch der Fahrzeughalter wird sich im Strafverfahren verantworten müssen, da er das Fahrzeug zur Verfügung gestellt hatte. An der gleichen Kontrollstelle wurde ein 33-jähriger Troisdorfer mit einem VW Golf angehalten. Der Troisdorfer zeigte Anzeichen für den Genuss von Betäubungsmitteln. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Im Krankenhaus musste der 33-Jährige eine Blutprobe abgeben. Bis zur völligen Ausnüchterung darf er keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge mehr führen. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

An der Siegburger Kontrollstelle fuhr gegen Mittag ein 31-jähriger Siegburger in einem Ford Fiesta vor. Während der Kontrolle kam den Beamten der Verdacht, dass der Siegburger unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Mit dem Vorwurf konfrontiert, räumte der 31-Jährige den Konsum ein und gab zusätzlich an, nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein und auch nie einen besessen zu haben. Auch die Kennzeichen am Fahrzeug wirkten ungwöhnlich und mussten genauer überprüft werden. Hier stellte sich heraus, dass es sich um sogenannte Kennzeichendoubletten handelte. Von einem ordnungsgemäß zugelassenen anderen Fahrzeug war einfach ein zweites Paar Autokennzeichen angefertigt worden. Die entsprechenden amtlichen Siegel auf den Blechschildern waren gefälscht. Der Siegburger wurde zur Polizeiwache gebracht, sein Auto sichergestellt. Eine Ärztin entnahm dem 31-Jährigen eine Blutprobe. Er muss sich nun vor Gericht für das Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Betäubungsmitteleinfluss, für das Fahren mit einem nichtzugelassen PKW und wegen Urkundenfälschung verantworten. Auch seinen Eltern droht ein Ermittlungsverfahren, da der Verdacht besteht, dass sie ihm das Auto überlassen hatten, obwohl sie wussten, dass der Sohn keinen Führerschein besitzt.

Auch in Lohmar ging den Polizisten ein Drogensünder am Steuer in Netz. Ein 23-Jähriger aus Neunkirchen-Seelscheid wurde kontrolliert und zeigte Anzeichen für einen Rausch. Der durchgeführte Drogenschnelltest reagierte bei dem jungen Ford-Fahrer positiv auf Cannabis. Er gab eine Blutprobe auf der Polizeiwache ab und darf bis auf weiteres kein Auto mehr fahren. Die Beamten legten zudem eine Anzeige gegen den 23-Jährigen vor. An den Kontrollstellen wurden zudem noch eine Vielzahl anderer Verkehrsverstöße wie die Handynutzung am Steuer oder die Missachtung der Gurtpflicht festgestellt.

Alle Verstöße wurden konsequent geahndet. Weitere Großkontrollen der Polizei Rhein-Sieg im Rahmen der Aktion MOTIV sind geplant. (Bi)

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von19.11 2018 20:00
gültig bis20.11 2018 10:00
 
Es tritt leichter Frost um -1 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -4 °C.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeigen

Om Dahles: Die Leute von Dahlhaus und dem Land zwischen Agger und Slz



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

mydays Deutschland

Fressnapf

Adler

maxdome - Deutschlands grte Online-Videothek

mydays Deutschland

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok