Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Lohmar - Durch einen lauten Knall wurde gestern (03.01.2017) gegen 18.30 Uhr ein Anwohner der Straße "Am Burgweiher" in Lohmar auf einen Einbruch in das Nachbarhaus aufmerksam.

Zunächst war der Mann von einem Sturmschaden ausgegangen und betrat das Nachbargrundstück, um nach dem Rechten zu sehen. Er bemerkte einen Taschenlampenschein aus der Küche seines Nachbarn und sah dann drei unbekannte Täter durch die Terrassentür ins Freie flüchten.

Die dunkel gekleideten Einbrecher hatten ein Fenster auf der Rückseite der Doppelhaushälfte aufgebrochen und hatten die Wohnräume einbruchstypisch durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Die flüchtigen Täter liefen über einen Verbindungsweg in Richtung der Hauptstraße davon. Der Zeuge folgte ihnen und sah die drei 25 bis 35 Jahre alten Täter gehend auf der Hauptstraße in Richtung Ortsmitte. Sie gingen langsam und erweckten den Eindruck, normale Passanten zu sein.

Als sie den Zeugen wiedererkannten, trennten sie sich und flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Die Ehefrau des Zeugen hatte sich mittlerweile auf die Suche nach ihrem Mann gemacht und traf an der Einmündung Am Burgweiher/Königsberger Straße auf zwei Männer, die gerade in einen geparkten PKW einsteigen wollten. Sie sprach die beiden an, als ihr Ehemann in diesem Moment hinzukam. Die beiden Verdächtigen ließen den Wagen stehen und flüchteten zu Fuß in Richtung der "Alte Lohmarer Straße". Während der Zeuge den beiden Flüchtigen weiter folgte, sicherte seine Ehefrau den unverschlossenen PKW, um die Flucht des dritten Täters mit dem Auto zu verhindern. Der aufmerksame Nachbar musste seine Verfolgung nach kurzer Zeit abbrechen und die Täter konnten unerkannt entkommen.

Die polizeiliche Fahndung nach den flüchtigen Einbrechern verlief bislang ohne Erfolg. Der silberfarbene Ford, in dem Einbruchswerkzeug und Schmuck gefunden werden konnten, wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Einbrecher werden als dunkel gekleidete, circa 25-35 Jahre alte Männer mit ausländischen Erscheinungsbild beschrieben. Zwei der circa 175 bis 185 cm großen Täter haben eine schlanke Statur, einer der Verdächtigen ist kräftig mit einem runden Gesicht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Verdächtiges im Zusammenhang mit den Einbrechern oder dem Fahrzeug beobachtet haben. Hinweise an die Polizeiwache in Siegburg unter der Rufnummer 02241 541-3121.

Aufmerksame Bürgerinnen und Bürger sind ein Faustpfand bei der Bekämpfung des Einbruchsdiebstahls. Ohne die Meldungen verdächtiger Personen oder Fahrzeuge aus der Bevölkerung fehlt der Polizei ein wesentlicher Baustein, um erfolgreich Einbrecher zu überführen. Bitte bleiben Sie weiterhin in ihrer Nachbarschaft aufmerksam und melden Sie verdächtige Beobachtungen umgehend der Polizei. Nutzen Sie den Polizeiruf 110! (Bi)

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmar in alten Zeiten Bd. III
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

saturn.de

Adler

Unitymedia

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

Campdavid.de

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok