Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Zehn Familien sind gestern (26.11.2018) Opfer von Einbrechern geworden. Zwischen 08.00 Uhr und 22.00 Uhr schlugen die Täter in Lohmar, Sankt Augustin, Much und Eitorf zu. Abgesehen hatten sie es auf Schmuck und Bargeld. Um in die Einfamilienhäuser zu gelangen, brachen die Einbrecher in fast allen Fällen die rückwärtigen Terrassentüren auf. Dazu benutzten sie vermutlich einen einfachen Schraubendreher.

In zwei Fällen, in Lohmar-Honrath an der Rösrather Straße und Lohmar-Scheid an der Straße "Birken", warfen sie die Glasscheiben der Terrassentüren ein. In der Lohrbergstraße in Lohmar-Honrath wurde ein weiterer Einbruchstatort gemeldet, bei dem Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen wurde. Im Zusammenhang mit den Lohmarer Taten ist ein weißer Transporter mit auswärtigem Kennzeichen aufgefallen, der bereits am Vortag (25.11.2018) beobachtet wurde.
Die Polizei Siegburg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 02241 541-3121 entgegen.

In Sankt Augustin-Niederpleis kam es im Tatzeitraum zu insgesamt vier Einbrüchen. Dreimal waren freistehende Einfamilienhäuser in der Schulstraße und im Pleiser Dreieck betroffen. Einmal schlugen die Täter in einem Reihenhaus an der Lochernstraße zu. In einem Haus lösten die Einbrecher den Einbruchsalarm aus und flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Polizei in Sankt Augustin nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer 02241 541-3321 entgegen. Schmuck und Bargeld im Wert von mehr als 10.000 Euro erbeuteten Unbekannte bei ihren drei Einbrüchen in Much und Eitorf. Betroffen waren Einfamilienhäuser an der Dörrenbitze und der Klosterstraße in Much und an der Straße "Zum Höhenstein" in Eitorf. In allen Fällen durchsuchten die Einbrecher die Häuser während der Abwesenheit der Bewohner und durchwühlten Schränke und Schubladen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Eitorf unter der Rufnummer 02241 541-3421 in Verbindung zu setzen.

Ein Wohnungseinbruch ist für die Betroffenen oft ein Schock: Viele Opfer empfinden das Eindringen in die Privatsphäre als besonders belastend. Neben dem reinen Sachschaden und dem eventuellen Verlust von unersetzbaren Erinnerungsstücken fühlen sich viele von ihnen in den eigenen vier Wänden nicht mehr wohl. Unsicherheit und Ängste nach einem Einbruch belasten die Opfer oft noch lange nach der Tat. Dass man sich vor einem Einbruch schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei: Inzwischen bleiben fast die Hälfte der Taten im Versuch stecken - nicht zuletzt wegen technischer Sicherungen an Fenstern oder Türen. Wir betraten Sie dazu kostenlos vor Ort. Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02241 541-4777. (Bi)

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeigen

Hanz Heinz Eimermacher: Reber ermittelt...<



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Adler

mydays Deutschland

buttinette Faschingsshop

Fressnapf

Unitymedia

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok