Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Vierundzwanzig Erwachsene mit einer geistigen Behinderung waren Ende August 2013 in den Neubau in der Raiffeisenstraße Lohmar, den das LVR-HPH-Netz Ost für zwei Jahrzehnte angemietet hat, eingezogen (in-lohmar.de berichtete).

Mittlerweile haben sich die Bewohnerinnen und Bewohner eingerichtet und eingelebt. Gemeinsam mit ihren Assistentinnen und Assistenten haben sie begonnen, die Umgebung zu erkunden und gehen einkaufen oder spazieren. So lernt sich die Nachbarschaft langsam kennen und mittlerweile gehen auch schon Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern aus Lohmar ein, die sich entweder anbieten das professionelle Team personell zu verstärken oder die sich nach freien Wohnplätzen für Ihre Angehörigen mit Behinderung im Haus interessieren.

Heute war nun der Zeitpunkt gekommen, der Öffentlichkeit das neue Haus im Rahmen eines Festaktes zur Eröffnung vorzustellen. Nach den Begrüssungsreden von Vizebürgermeister Guido Koch sowie Gerald Schueler, fachlicher Direktor des LVR-HPH-Netzes Ost und Stefan Kühlheim, Einrichtungsleiter des Hauses gab es die Möglichkeit, an einer Führung durch die Einrichtung teilzunehmen. Bei strahlendem Sonnenschein war im Garten der Einrichtung auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Aufgrund der Größe des Hauses kann die Einrichtung den Bürgerinnen und Bürgern Lohmars vielfältige Möglichkeiten zur professionellen Weiterentwicklung bieten. Auszubildende der Heilerziehungspflege können hier den Praxisteil ihrer Qualifizierung in berufsgeleitender Form oder im Rahmen eines Anerkennungsjahres absolvieren. Außerdem bietet das Haus die Möglichkeit die Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung in Form eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ), im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) oder bei einem schulischen Praktikum kennen zu lernen. Menschen die sich gerne ehrenamtlich engagieren wollen sind natürlich jederzeit willkommen, werden professionell unterstützt und beraten.

Ansprechpartner für sämtliche Anliegen oder Fragen ist Stefan Külheim, Leiter der Einrichtung in Lohmar. Herr Külheim ist unter der Telefonnummer 02246 30298-0 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen und freut sich auf den Kontakt mit allen Interessierten, sowie auf Anregungen und Hinweise jeglicher Art.

Die Heilpädagogischen Hilfen des LVR (LVR-HPH-Netz Ost) sind im Rhein-Sieg-Kreis in Niederkassel-Ranzel, in Lohmar und an drei Standorten in Neunkirchen-Seelscheid vertreten. 72 Menschen mit geistiger Behinderung nehmen die stationären Wohnangebote des LVR-HPH-Netzes im Rhein-Sieg-Kreis in Anspruch. Weitere 18 Personen werden ambulant in der eigenen Wohnung betreut. Darüber hinaus erhalten sechs Menschen Bildungs-, Förder- und Freizeitangebote zur Tagesstrukturierung. Fast 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die Menschen im Alltag, begleiten sie ihren Vorstellungen und Wünschen entsprechend und leisten Pflege.
Rheinlandweit bieten die Heilpädagogischen Hilfen des LVR (LVR-HPH-Netze) Unterstützung für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung. An fast 150 dezentralen, gemeindenahen Standorten im gesamten Rheinland leben fast 1.800 erwachsene Menschen in stationären Wohnangeboten der LVR-HPH-Netze. Darüber hinaus werden fast 500 Menschen mit geistiger Behinderung in ihrer eigenen Wohnung ambulant betreut. Zusätzlich machen die LVR-HPH-Netze in 20 Heilpädagogischen Zentren Förder-, Freizeit- und Beschäftigungsangebote für erwachsene Menschen geistiger Behinderung. Die LVR-HPH-Netze haben knapp 2.400 Beschäftigte.

Mehr Informationen finden Sie unter:
Homepage: www.hph-netz-ost.lvr.de/
Facebook: www.facebook.com/LvrHphNetze
YouTube: www.youtube.com/GemeinsamGanzNormal

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

mydays Deutschland

Unitymedia

mydays Deutschland

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

saturn.de

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok