Home

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Veranstaltungen im Lohmarer Stadtgebiet

Heute fand ab 15 Uhr bei strahlendem Sonnenschein das traditionelle Ostereier-Suchen der Lohmarer CDU statt.

Florian Westerhausen hatte die geschätzt etwa 100 Pänz gut im Griff. Von einem Baumstumpf aus erklärte er den Kindern, wie das Ganze denn jetzt abläuft. Und zählte 3 mal den Countdown zur Suche herunter. Dann erfolgte jedesmal ein Formel 1 würdiger Start und das ganze Gewimmel raste den Hügel hinauf um zu sammeln, was die CDU-Osterhasen eben vesteckt hatten. Wer nach den 3 Durchgängen noch keinen Schokoladenhasen ergattert hatte, konnte sich einen bei Florian abholen.

Die Pänz hatten einen Heidenspaß und auch die Erwachsenen bekamen das Grinsen nicht aus dem Gesicht. Immer wieder schön.

Hier ein paar Fotos vom Such-Event. (nm)



Auch in diesem Jahr hat die Stadt Lohmar unter dem Motto „Lohmar fegt los“ freiwillige Helfer aufgerufen, achtlos weggeworfenen Müll aus Straßengräben, angrenzendem Gebüsch und öffentlichen Blumenbeeten zu sammeln. Die über 1000 Freiwilligen aus allen Ortsteilen von Lohmar beförderten jede Menge Abfall zu Tage. Erstmalig halfen in diesem Jahr auch die Lohmarer Pfadfinder.

„Lohmar fegt los“ ist eine gemeinsame Initiative der Stadtmacher, der Stadtverwaltung, dem Bauhof und der Stadtwerke. Die traurige Bilanz der Müllsammelaktion 2019 waren unglaubliche 60 Tonnen Hausmüll, circa 400 alte Autoreifen sowie Altöle, Fette und Autobatterien. Außerdem wurden Kühlschränke, Waschmaschinen und Fernsehgeräte in der freien Natur gefunden. All das musste anschließend mit einem LKW vom Bauhof abtransportiert und zur Entsorgung zu einem Container gebracht werden. Das ist eine schwere körperliche Arbeit. Darum hat Theo Heck, der diese Aktion alljährlich organisiert und leitet, die Pfadfinder um tatkräftige Unterstützung gebeten. Die Pfadfinder sagten sofort zu und hievten am Samstag den 9.April stundenlang Berge von Müll auf den LKW und später in den Container. So konnte auch 2019 die Aktion „Lohmar fegt los“ mit der selbstlosen Hilfe der Pfadfinder erfolgreich zum Abschluss gebracht werden konnte.

(Text + Foto: Karl-Josef Lowitz)



Eben sind die ersten Fotos von der jährlichen "Lohmar fegt los"-Aktion bei in-lohmar.de angekommen (ich konnte selbst keine machen, Fußproblem ;-) ).

CDU und JU fegen gemeinsam - wie's aussieht am Stadhaus und am Rathaus.

Auf dem Foto vor dem Rathaus rechts Peter Selbach, Vorsitzender der Stadtmacher, die diese Aktion jedes Jahr organisieren. (nm)



Susan Dietz, die Leiterin des Begegnungszentrums Villa Friedlinde begrüsste heute etwa 100 der vielen in der Villa Friedlinde ehrenamtlich Tätigen im Ratssaal der Stadt Lohmar.
Die Stadt hatte eingeladen, um sich bei den Ehrenamtlern für ihren Einsatz über das ganze Jahr zu bedanken.

Auf dem Programm des Nachmittags standen Auftritte des FRICHOLO (Friedlinde Chor Lohmar), Lesungen des Schreibclubs der Villa und virtuose Gitarenmusik von Nils Heinen von der Musik- und Kunstschule Lohmar.

Die Auftritte umrahmten die Reden Von Peter Madel, der in Vertretung von Bürgermeister Horst Krybus da war, Hans Günter van Allen und Susan Dietz.

Der erste Beigeordnete der Stadt Peter Madel sagte in seiner Rede, dass die Villa Friedlinde - und vor allem die, die sich ehrenamtlich dafür einsetzen - ein nicht hoch genug zu bewertender Glücksfall für die Stadt Lohmar sei. Er zitierte in seiner Begrüßung auch einen Artikel der Süddeutschen Zeitung, nach dem ein "Glücksforscher" statierte, dass Ehrenamt glücklich macht.

Hans Günther van Allen, Ehrenbürger der Stadt Lohmar, 10 Jahre ehemaliger Bürgermeister und Vorsitzender der Seniorenvertretung Lohmar und des FöS, gab einen (für ihn kurzen ;-) ) Überblick über Projekte der Seniorenvertretung. Er wies auch darauf hin, dass am 26.05.2019 bei der Europawahl auch die Seniorenvertretung Lohmar neu gewählt wird. Wahlberechtigt sind alle Lohmarer Bürger ab einem Alter von 60 Jagren.

Susan Dietz hatte es nicht leicht, musste sie doch alle Ehrenamtler - die noch dazu mehrfach in den verschiedensten Aufgabenbereichen tätig sind - in ihrer Dankesrede unterbringen. Ist ihr gelungen ;-)

Hier ein paar Fotos. (nm)



(Foto: Werner Reuter)
(Foto: Werner Reuter)

Aus Daten der gesetzlichen Krankenversicherung geht hervor, dass etwa 30 bis 40 Prozent aller Bundesbürger, die älter als 65 sind, täglich mindesten 4 Arzneimittel einnehmen. Ab 75 Jahren nimmt jeder Dritte sogar mehr als 8 Arzneimittel ein. (Aus der Broschüre „Medikamente im Alter“, Deutsche Seniorenliga e.V.)

Wir müssen uns im Alter damit abfinden, dass unsere Leistungsfähigkeit nachlässt. Ältere Menschen werden anfälliger für Erkrankungen. Deswegen müssen oft Medikamente eingenommen werden, die natürlich auch ihre Nebenwirkungen haben.

Aus diesem Grund wird die Lohmarer Fachärztin für Allgemeinmedizin Frau Dr. Ute Brode über die Risiken von Neben- und Wechselwirkungen von Medikamenten informieren.

Der Arbeitskreis Lebensstile der Lokalen Agenda 21 der Stadt Lohmar lädt Sie ein, sich am Mittwoch, 3. April 2019, um 18.00 Uhr im Begegnungszentrum Villa Friedlinde, Bachstraße 12, in Lohmar mit diesem wichtigen Thema zu befassen. Der Eintritt ist natürlich frei.


(Text: Arbeitskreises „Lebensstile“ der Lokalen Agenda der Stadt Lohmar)



(Plakat: Förderverein Jabachkindergartens e.V.)
(Plakat: Förderverein Jabachkindergartens e.V.)

Der Förderverein des Jabachkindergartens veranstaltet am 6. April im Rahmen der Tages der offenen Tür von 13 bis 16 Uhr einen Flohmarkt für Kindersachen.

Standgebühr 10 Euro + eine Kuchenspende

Schriftliche Anmeldungen und Fragen können gerne per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgegeben werden. (nm)



Rechtzeitig zum Beginn der "fünften Jahreszeit" bietet das Lohmarer Repair Café heute eine Tauschbörse für Karnevalsartikel an.
Dort können Karnevalsartikeln abgegeben und getauscht werden.

Ein weiterer Schwerpunkt ist eine Informationsmöglichkeit zum Thema Einkaufen ohne Verpackung.

Natürlich stehen auch die Reparierer mit ihren Diensten wie üblich zur Verfügung und für Kaffee und Kuchen ist auch gesorgt.

Nebenher dreht ein Fernsehteam von Dom Radio heute einen Bericht über das Repair Café Lohmar.

Das Reair Café ist noch bis 14 Uhr geöffnet.

Hier ein paar Fotos aus der Karnevalsecke, der Hut steht Pfarrer Feggeler doch wirklich gut... (nm)



Am 29. Januar ludt die Lohmarerer FDP zu ihrem Neujahrsempfang in die Villa Friedlinde ein.

Der Vorsitzende Norbert Kicinski begrüßte die Anwesenden und insbesondere die Gastredner Jessica Gaitskell (FDP-Kandidatin für das Europaparlament), Jörn Freynik(MdL), die im Anschluss Interessantes über Europa und die Landespolitik der FDP berichteten, sowie Jürgen Peter, der das Thema Transparenz und Wirtschaftlichkeit aufgriff.

Dann ließ er das Jahr 2018 Revue passieren. Angefangen beim ordentlichen Ortsparteitag, bei dem Anneliese Krüger zur Ehrenvorsitzenden und Norbert Kicinski zum Vorsitzenden des Ortsverbandes gewählt wurden, über das Sommerfest, bei dem als Highlight Anneliese Krüger in feierlichem Rahmen nach einer Laudatio von Nicole Westig (MdB) offiziellzur Ehrenvorsitzenden ernannt wurde, und die Veranstaltung "Gesundheit Digital? Digital Health Care und das Gesundheitswesen" der Friedrich-Naumann-Stiftung bis zur Kreiswahlversammlung in der Jabachhalle mit Gastredner Alexander Graf Lambsdorf wurden alle Höhepunkte des Jahres ins Gedächtnis gerufen.

Kicinski wies auf die Möglichkeit, Aktuelles zu politische Themen und Informationen über die Arbeit des Vorstandes auf der neugestalteten Internetseite (https://fdp-lohmar.de/) und auf Facebook verfolgen zu können.

Wichtige Themen für das Jahr 2019 seien der Brexit, die Europawahl und die in Lohmar parallel stattfindende Wahl der Seniorenvertretung.

Hier ein paar Fotos von dem Empfang. (nm)



Heute fand in den Räumlichkeiten der VR-Bank Rhein-Sieg der Neujahrsempfang des Stadtmarketing Lohmar e.V. statt.

Zunächst begrüßte Hausherr und Ausrichter der Veranstaltung, Regionaldirektor Oliver Mülln, die Gäste und gab einen Ausblick über ein ereignisreiches Jahr 2019 für die Bank mit den Höhepunkten Umstellung der EDV im Sommer und der bevorstehenden Fusion mit der VR-Bank Oberberg.

Dann bedankte sich Peter Selbach, Vorsitzender der Stadtmacher, für das zahlreiche Erscheinen der Gäste - vor allem bei dem nicht geringen Teil, der heute trotz gestrigem Besuch bei der Herrensitzung der Aggerpiraten rechtzeitig den Weg zum Empfang gefunden hatte.
Er ging im wesentlichen auf das Bemühen um die Attraktivität von Festveranstaltungen ein (dazu hatte es Ende letzten Jahres schon einen Workshop im Ratssaal mit Teilnahme vieler Vereine gegeben).
Wie viele wohl bereits wissen, wird es in 2019 kein Stadtfest geben, die Kirmes wird in kleinem Rahmen von Theo Heck organisiert.
Dafür wird am 22. und 23. uni ein neues Format Premiere feiern: "Genuss im Park". Unter dem Motto "Entdecke Lohmar von seiner köstlichsten Seite" ist eine kulinarische Reise durch den Lohmarer Park mit Wein- und Bierständen, Spezialitäten und Kleinkunstdarbietungen angedacht.

Auch Bürgermeister Horst Krybus sah in dem neuen Konzept großes Potential für das Freizeitangebot in Lohmar.
Er erwähnte noch einmal den konstruktiven Workshop zum Thema Stadfest/Kirmes im Dezember und bedankte sich bei den vielen Ehrenamtlichen für die Teilnahme.

Nachdem Oliver Mülln den offiziellen Teil beendet und das Buffet eröffnet hatte, ging es in die gemütliche Phase mit vielen angeregten Unterhaltungen.
Hier ein paar Fotos. (nm)



Heute hatte die Lohmarer CDU zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang in den Ratssaal eingeladen.

Nach der Begrüßung und dem Rückblick auf das vergangene Jahr durch den Vorsitzenden Alfred Vosen trugen die Ehrengäste - Staatssekretär Jürgen Mathies und Axel Voss, MdEP - hauptsächlich zum Thema Sicherheit vor.

Wie üblich wurde der Anlass genutzt, um langjährige Mitglieder zu ehren. In diesem Jahr waren das Bürgermeister Horst Krybus für 25 Jahre und Helmut Kemmerling für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU.

Als weiteres Highlight konnte die Junge Union (auch schon traditionell) den Erlös ihrer Adventssammlung vor der Lindenapotheke - es kamen diesmal 400 Euro zusammen - an die Leitung des Elisabeth Hospitz Deesem überreichen.

Hier ein paar Foto von der Veranstaltung. (nm)



Karnevalsparty der EVD Tanzflöhe


Morgen erstmal ins neue Jahr feiern - dann wieder zurück in den Karnevalsmodus.

Am 12.01.2019 geht's los.
Wie mir aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen zu Ohren kam ;-) gibt es für die Karnevalsparty der EVD Tanzflöhe im 26. Jahr ihres Bestehens mit jeder Menge hausgemachtem Karneval noch ein paar Karten.

Die Fete im Weißen Haus beginnt am 12. Januar um 19:11 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.
Der Eintritt kostet 9,99 Euro.

An dieser Stelle noch einmal besten Dank für die als Preis für den in-lohmar.de-Adventskalender zur Verfügung gestellten Karten. (nm)

(Plakat: EVD)



Am 3. Dezember hatten die Kinder ihre Wunschzettel selbst in den Weihnachtsbaum auf dem Rathausvorplatz gehangen, Wunschzettel für die Senioren wurden von der Stiftung dazugehangen.

Dann ging es fix: schon innerhalb von zwei Tagen hatten die Bürgerinnen und Bürger alle 200 Wunschzettel vom Baum abgenommen und Geschenke besorgt. Kleine Besonderheit: auch die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Lohmar unterstützten die Aktion und kauften zwei Geschenke für eine Seniorin bzw. einen Senior.

Heute fand zum Abschluss der Aktion im rappelvollen Ratssaal der Stadt Lohmar begleitet von der Jugendgruppe des Lohmarer Blasorchesters die große Bescherung im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier mit Kaffe und Kuchen statt.

Das Gewimmel war groß, als die Kinder sich anstellten, um ihre Geschenke abzuholen. Auch einige Senioren nahmen an der Feier teil, die Geschenke für die restlichen Senioren werden entweder von den Stftern nach Hause gebracht oder von der jeweiligen Seniorengruppenleitung übergeben.

Hier ein paar Fotos aus dem Ratssaal. (nm)



Wie in jedem Jahr bitten die Tafeln im Rahmen der jährlich vor Weihnachten stattfindenden Weihnachtspaketaktion um Ihre Spende.

Die Bürger der Stadt können Weihnachtspakete für Tafelnutzer packen, damit diesen einmal besondere Lebensmittel für die Zubereitung eines Festtagsmenus zu Weihnachten zur Verfügung stehen. An diesem Tag können die Spender ihre schön gepackten Weihnachtspakte wiederum im Ev. Gemeindezentrum in Lohmar abgeben. Die Pakete sollen bitte offen sein, da wir je nach Personenanzahl auch umpacken müssen. Wünschenswert ist auch eine Liste über den Inhalt der Pakete.

In diesem Jahr liegt das Ziel bei etwa 190 Paketen, viele sind schon gepackt (siehe Fotos und auch den Beitrag der Firma GKN weiter unten).

Auf Wunsch holen Tafelmitarbeiter die Pakete auch gerne bei den Spendern zu Hause ab. Melden Sie bitte Ihren Abholwunsch bis zum 12.12.2017 unter der Tel. Nr. 02246 / 9570055 an.

Die Aktion dauert heute noch an, Pakete können noch bis 19 Uhr im Ev. Gemeindezentrum abgegeben werden.

Die Ausgabe der Pakete erfolgt dann am 13.12.2017 an die Tafelnutzer. (nm)



Helferfest bei Guido - Top-Erlös gespendet

Am 30.11. gab es nach dem Eröffnungskonzert von Da Capo zur "Advent neu erleben"-Reihe bei Guido Trompetter in der Kirchstraße in Lohmar eine "Afterparty". Am darauffolgenden Samstag fand an gleicher Stelle ein Mitsingkonzert mit Jupp Mester, Oliver Bollman & Friends statt.

Die und viele Freunde, die am Gelingen der beiden Veranstaltungen teilhatten, waren heute bei Guido zu einem Helferfest eingeladen.
Es war ein gemütliches Zusammensein mit leckeren Speisen und Getränken ;-)

Höhepunkt war die Übergabe des Reinerlöses der beiden Veranstaltungen von sage und schreibe 2028,86 Euro an die Vertreter des Kinderheims Hollenberg.

Nach kurzer Nachfrage und einverständlichem Nicken der Organisatoren Guido und Tim darf ich ankündigen: es wird im nächsten Jahr wieder am ersten Adventssamstag ein Mitsingkonzert bei Guido geben. (nm)



Es ging schleppend los am Sonntag Mittag.
Nach Regen und starkem Wind in der Nacht war die Besucherschwemme gegen halb zwölf nicht wirklich abzusehen.

Als ab 12:40 Uhr das Bühnenprogramm begann, füllte sich der Markt dann langsam. Eine gute dreiviertel Stunde mit starkem Regen sorgte am Nachmittag dann leider dafür, dass sich zum Teil nur hartgesottene Fans vor die Bühne trauten.

Nach Durchzug der Regenfront besserte sich das zusehends, plötzlich fanden sich auch viele Hungrige oder Durstige an den Buden ein.

Der letze Programmpunkt auf der Bühne - ein gemeinsamer Auftritt des Lohmarer Kinderchor unter der Leitung von Barbara Wingenfeld mit drei Mädels der Mundartgruppe von Erwin Rußkowski - fand dann um 16:15 Uhr schon ohne Regen statt.

Heute traten auf:
- Zumba-Kids vom Kath. Familienzentrum Lohmar
- Ballettschule Ena Stepanek
- Sambagruppe der Musik- und Kunstschule Lohmar
- Kita Waldgeister
- Ballettschule Im Hofgarten
- Mundartgruppe und Kinderchor mit Barbara Wingenfeld

Hier ein paar Fotos vom Sonntag. (nm)



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmar in alten Zeiten Bd. II
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

Adler

saturn.de

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

DocMorris

mydays Deutschland

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok