Aus den Parteien

Stadtwerke Lohmar

Der Unfall am Samstag ist aus Sicht der SPD Anlass, mit erneuter Dringlichkeit auf das Landesstraßenbauamt und auch dem Kreis zuzugehen, um Änderungen zu erreichen. Die Argumentation "hier sei kein Unfallschwerpunkt" ist für Bürger und Politik nicht nachzuvollziehen und ein Hohn für die vielen Unfallopfer der vergangenen Monate.
Die Geschwindikeitsbegrenzung muss sofort umgesetzt werden, Messungen müssen bei der Durchsetzung dieser Begrenzungen unterstützend eingesetzt werden. Hierfür sind stationäre Kontrollen unabdingbar.
 
Eine weitere Sofortmaßnahme (bis zu den erforderlichen baulichen Maßnahmen) kann aus Sicht der SPD die Anordnung von vorgeschriebenen Fahrtrichtunegn (geradeaus und rechts aus Overath kommend) sein. Hierdurch würde eine häufige Umfallursache (links abbiegen in die Schiffarther Straße) entfallen. Diesen Antrag hat die SPD-Fraktion für die Bauausschusssitzung diesen Mittwoch per Dringlichkeitsantrag nachgereicht.
 
Mit freundlichem Gruß
Gisela Becker
 
 
Antragstext:

Sehr  geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehter Herr Vorsitzender,

ich bitte Sie im Zuge der Dringlichkeit folgenden Antrag auf die Tagesordnung des Ausschusses Bauen und Verkehr am 11.09.2013 zu setzen.

"Schiffarther Str/Kreuzung B 484 - Sofortmaßnahme"

Der Auschluss beschließt:

"Die Stadtverwaltung wird beauftragt beim Landesbertrieb Straßenbau NRW zu beantragen - als kurzfristge Sofortmaßnahme bis zur Umsetzung der Maßnahme "Verlagerung der Verkehrsinsel"- das Zeichen 214 (vorgeschriebene Fahrtrichtung geradeaus und rechts) aus Richtung Overath vor der Kreuzung Schiffarther Str / B484 anzuordnen und aufzustellen."

Begründung:

Der erneute schwere Unfall am 07.09.2013 zeigt, im Gegensatz zur immer herangezogenen Statistik, dass es sich hier um eine gefährliche Kreuzungs- / Abbiegesituation handelt. Wir dürfen unser handeln nicht alleine von Statistiken abhängig machen und warten bis denn die Statistik dem gesunden Menschenverstand das Handeln "erlaubt".

Aus unserer Sicht muss umgehend eine Maßnahme ergriffen werden, um weitere Unfälle zu verhindern.

Richtig ist, dass eine Kreisverkehrlösung das Optimum darstellen würde. Aber auch die Verlagerung der Verkehrsinsel wird die heutige Situation entschärfen. Nur bis dahin sehen wir die oben aufgeführte Lösung als "Sofort - und notwendige Übergangslösung"

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Schmelzer

stv. Fraktionsvorsitzender

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeigen

Lohmar in alten Zeiten Bd. III
Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

saturn.de

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

mydays Deutschland

reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop

buttinette Faschingsshop

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok