Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Einen 1:0 Erfolg konnte die 1. Mannschaft des SV Lohmar am 17. Spieltag in der Bezirksliga gegen den SC Fortuna Bonn verzeichnen.

"Es war ein richtungsweisendes Spiel für uns", so Trainer Ralf Winiarz, der mit dem Sieg den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen bestätigt sah.

Und tatsächlich spielte die Mannschaft nicht schlecht gegen einen kompakten Gegner, der auch zu gefährlichen Aktionen kam. Die Bonner wollten sich in Lohmar nicht verstecken, da sie mit einem Sieg den Anschluss an das Mittelfeld finden wollten.
Der SVL hingegen wollte den Gegner, der mit einem Sieg nur noch drei Punkte entfernt gewesen wäre, auf Distanz halten und den Blick ins obere Mittelfeld nicht aus den Augen verlieren.

In den ersten 45 Minuten waren die Rot-Schwarzen das etwas bessere Team. Aber mit ein wenig Pech hätte Fortuna Bonn Mitte der Halbzeit das 1:0 erzielen können. Doch Keeper Thomas Schneider machte das, wofür er da ist und hielt bravourös.

Auf der anderen Seite hatte auch Lohmar die Möglichkeit zum ein oder anderen Tor. Aber am Ende fehlten immer nur Kleinigkeiten. Vielleicht auch die letzte Kaltschnäuzigkeit und das nötige Quäntchen Glück.


Lohmars Spielführer
Serhildan Hannan
in Doppeldeckung

Der SV Lohmar
vor dem Spiel

Dicke Luft im Bonner
Strafraum

Connor Kaiser traf für den
SV Lohmar zum 1:0

In der Pause gab es dann einen nicht alltäglichen Wechsel. Nicht bei den Teams, sondern bei den Schiedsrichtern. Der Unparteiische Faris Delic (Köln) hatte eine leichte Zerrung und tauschte sein Amt mit dem 1. Assistenten Kevin Todemann. "Wir wollten da nichts riskieren", so Todemann. Unter dem Strich blieb aber, das beide Schiedsrichter einen sehr guten Job machten und es nicht auffiel, das es einen Tausch gab.

Lohmar war in der zweiten Hälfte noch einen Tick dominanter und eine große Möglichkeit für die Gäste gab es nicht mehr. Dafür hatten die Rot-Schwarzen ihre Chancen. Ein Tor verdient hätte beispielsweise der Distanzschuss von Kevin Potrykus an das Latteneck.

Doch in der 68. Minute war es endlich soweit. Nach einer unübersichtlichen Situation vor dem Tor, reagierte Connor Kaiser am schnellsten und schob den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie. Bonn antwortete mit wütenden Angriffen, konnten aber kein Tor mehr erzielen, da Lohmar geschickt verteidigte und selber weiterhin gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse war.

Nach 17 von 28 Spieltagen steht man als Aufsteiger mit einer sehr jungen Mannschaft und 25 Punkten glänzend dar. Bis zum ersten Abstiegsplatz sind es jetzt 15 Punkte. Und nur das zählt in dieser Saison. "Der Vorstand ist sehr zufrieden mit der Mannschaft", so Vorstand Ralph Monschauer. "Wir haben nur gegen die Top-Mannschaften verloren, die über uns stehen und zum Teil schon über jahrelange Bezirksligaerfahrung verfügen oder um den Aufstieg in die Landesliga kämpfen. So weit ist der SV Lohmar noch nicht. Wir setzen weiter auf die Jugend und Trainer Winiarz hatte am Sonntag schon wieder vier A-Jugendspieler im Kader dabei."

In der nächsten Woche hat man am 24. März 2013 spielfrei und muss am Ostermontag, 01. April 2013, beim Oberkasseler FV antreten. Auch hier geht es darum einen weiteren Kontrahenten auf Abstand zu halten.

Torfolge:
1:0 Connor Kaiser (SV Lohmar) 68. Minute

SV Lohmar: Thomas Schneider, Jose Frießem (46. Adriatik Dragusha), Philipp Rosauer, Fokko Kruse, Alexander Karathanasis (71. Rene Kienow), Serhldan Hannan, Daniel Rennen, Florent Muja, Kevin Potrykus, Connor Kaiser (80. Tobias Müller), Jonas Timmer
weiter im Kader: Yusuf Apak, Henning Pauls, Kalid Touzani, Galip Sen, Atilla Sen, Luis-Miguel Teixeira, Michael Wolf (ETW)
Trainer/Betreuer: Ralf Winiarz - Martin Becker, Michael Schmidt, Thomas Durchleuchter, Remo Flügel, Gela Timmer

Weitere Infos über den SV Lohmar im Internet unter: www.sv-lohmar.de

(Fotos: Martin Fielenbach)

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok