Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

v.l.n.r. hinten Susanne Salomon, Naturschule Aggerbogen; BürgerStiftungLohmar: Gabriele Willscheid, Ute Clever; Naturschule Aggerbogen: Petra Hammes und Dr. Manuela Giannetti, vorn Carolin Wiemer, Erzieherin Jabachkindergarten mit Vorschulkindern
v.l.n.r. hinten Susanne Salomon, Naturschule Aggerbogen; BürgerStiftungLohmar: Gabriele Willscheid, Ute Clever; Naturschule Aggerbogen: Petra Hammes und Dr. Manuela Giannetti, vorn Carolin Wiemer, Erzieherin Jabachkindergarten mit Vorschulkindern

Beiß nicht gleich in jeden Apfel, empfahl einst Schlagersängerin Wencke Myhre. Aber aufschneiden sollte man die Frucht und gucken, was da so alles drinsteckt. Kerne vor allem, aber manchmal auch ein Würmchen - etwa wenn der Apfel von der Streuobstwiese aufgelesen wurde. Diese Erfahrung machten die Kinder der Jabach-Kita bei einem Workshop in der Naturschule Aggerbogen – just als eine Delegation der BürgerStiftungLohmar vorbeischaute. Begeistert erzählten die Kleinen den Gästen von ihren ersten Forschungsergebnissen und bestätigten die Einschätzung von Gabriele Willscheid. „Nur was man kennt, weiß man zu schätzen und zu schützen“, sagte die Geschäftsführerin der Bürgerstiftung mit Blick auf die wertvolle Arbeit der Naturschule unter Leitung von Dr. Manuela Giannetti. Weil es nie zu früh sei, die Liebe zur Natur und zur Umwelt zu wecken, so Willscheid, unterstütze die Bürgerstiftung immer wieder gern die Arbeit der Naturschule.

Diesmal gab’s einen Zuschuss von 200 EUR für die neue Auflage des „Forscher-Rucksack“. Damit können die Kinder mit ihren Eltern sozusagen auf Safari gehen, nicht auf Elefanten- aber auf Blattlaus-Safari. Mit einer Becherlupe kann der Forschernachwuchs winzige Pflanzenteile und Kleinstlebewesen genau betrachten. Außerdem stecken in dem Rucksack ein Multifunktionswerkzeug, Taschenlampe, Kompass, Trinkflasche, Karabiner sowie Bestimmungshilfen und Wanderkarten für die Gegend um Lohmar, das Naafbachtal und den Aggerbogen. Wichtig aber, meint Dr. Manuela Giannetti seien vor allem die Anleitungen zum Forschen, Spielen und Experimentieren, die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Naturschule sorgfältig zusammengestellt und erprobt wurden. „Super“, meinte Gabriele Willscheid, „einen solchen Rucksack könnte ich gut für meine Sonntagsspaziergänge brauchen.“

Kein Problem: Für 29,95 EUR ist der Forscherrucksack in der Naturschule erhältlich – aber nur so lange der Vorrat reicht.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok