Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

VON GÜNTHER WOLFF

Mayschoss/Wahlscheid - Mit der Rallye Köln-Ahrweiler geht die Rallyesaison für die Teams des MSC Wahlscheid  zu Ende. Eine Veranstaltung welche für die Rallyefahrer ein Muss ist. Zum 23. Mal in Folge war Heinz-Robert Jansen mit von der Partie. Seit der Einführung der RKA als Youngtimer-Veranstaltung hat er keine Ausgabe verpasst. Neben Ihm mit seinem Sohn Martin waren noch weitere 8 Teams des Vereins aus dem Aggertal am Start. Bei extremen Wetterverhältnissen mit Regen und Nebel machten sich pünktlich um 17.00 Uhr fast 30 Vorfahrzeuge und 90 Teilnehmer auf die Zeitenjagd um die Startreihenfolge für den 2. Tag auszufahren. Fanden die 30 Vorfahrzeuge noch eine Strecke im Regen und Dunst vor so sollte sich dies mit zunehmender Dauer der Veranstaltung drastisch ändern. Als die Teams des MSC endlich auf der Startrampe standen war in manchen Bereichen der zwei am Abend gefahrenen Sonderprüfungen nur noch eine Sicht von maximal 15 Metern möglich. Bei diesen erschwerten Bedingungen war ein perfekter Aufschrieb und guter Beifahrer das Maß aller Dinge.

Dass die Wahlscheider Teams all dies besitzen ist bekannt. Selbst bei Dirk Tillmanns, normalerweise mit seinem Cousin Uwe Tillmanns auf dem Beifahrersitz unterwegs, war das so. Krankheitsbedingt musste Uwe absagen und Dirks Ehefrau Nicole einspringen. Sie meisterte die Aufgabe bravourös. Am Ende der Veranstaltung konnten sich die Beiden über den Sieg Ihrer Klasse freuen. Markus Schulz, der Vorsitzende des Vereins aus dem Aggertal, war mit seiner neuen Beifahrerin Stefanie Fritzensmeier am Start. Sie feierten mit Ihrem Opel Kadett E GSi  Ihren ersten Triumph in der Sonderwertung „Gold-Cup“ für Fahrzeuge aus ähnlicher Epoche, die aber nicht dem damaligen Reglement entsprechen. Von Beginn an harmonierten die Beiden im Fahrzeug was sich durch extrem schnelle Zeiten zeigte. Nach 14 Sonderprüfungen stand Rang 6 im Gesamt in der Zeitenliste. Leider werden die Fahrzeuge welche in der Gold-Cup-Wertung starten am Ende nicht in der Gesamtwertung berücksichtigt. Der Sieg in dieser neuen Wertung, bei welcher 38 Teams am Start waren, war bei der Konkurrenz jedoch ein mehr als großer Erfolg. Heinz Jansen mit Sohn Martin freuten sich in Ihrer Klasse über Rang 3. Ralf Merten mit Co Isabelle Brack gelang Ihre Klasse auf Rang 2 zu beenden. In der Klasse 30, Fahrzeuge Gruppe F, Bj zwischen 1.1.1972 und 31.12.1993 über 1600 bis 2000 ccm befanden sich die meisten Teams des MSC Wahlscheid. Neben dem Gewinn der Gold-Cup-Wertung gewann das Team Schulz/Fritzensmeier auch diese Klassenwertung. Unter den Rängen eins bis zehn befanden sich hier alleine 6 Wahlscheider Teams. Diese Erfolge der Rallyeteams aus dem Aggertal machten sie dann auch zu überlegenen Sieger der Mannschaftswertung.

(Text: Günther Wolff, Fotos: Wolff-Sportpress, Foto Gruppenbild: privat)

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok