Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Alex Brauer/ Rolf Derscheid

Bei der Saisoneröffnung in Hockenheim beim Preis der Stadt Stuttgart, gingen drei Teams vom MSC Wahlscheid an den Start.

Gefahren wurde im Motodrom von Hockenheim Läufe zur Youngtimertrophy und die Cup und Tourenwagentrophy, beides Serien in den Amateurrennsport auf hohem Niveau geboten wird.

Thorsten Schwarz und Dirk Tillmanns waren mit einen Opel Kadett GSI in der Youngtimer Trophy unterwegs. In der Cup und Tourenwagen Trophy gingen Rainer Stoffen und Phillip Müller auf einem Mini Cooper R56 Challenge sowie Alexander Brauer zusammen mit Jörg Chmiela auf einem Renault Clio Cup Fahrzeug, unter der Bewerbung des MSC Wahlscheid, ins Rennen.

Schwarz / Tillmanns Kadett GSI
Schwarz / Tillmanns Kadett GSI
Clio Brauer / Chiemla (Fotos: privat)
Clio Brauer / Chiemla (Fotos: privat)

Das Training der Youngtimertrophy fand bereits am Freitag im strömenden Regen statt. Thorsten Schwarz und Dirk Tillmanns konnten sich auf einem guten 5. Platz von 11 Teilnehmern in ihrer Klasse für das Rennen qualifizieren. Im Rennen am Samstag konnten sich die beiden Routiniers, bei strahlendem Sonnenschein bis auf den 3. Platz in Ihrer Klasse nach vorne fahren. Dann quittiert der Keilriemen seinen Dienst, was dem Team einen zusätzlichen Boxenstopp bescherte-Die folgende Reparatur warfen das Team zwei Runden zurück. Am Ende konnten sie dennoch als acht platzierte die Ziellinie überqueren.

Am Samstag fanden dann bei der Cup und Tourenwagen Trophy zwei Trainingssessions statt, in denen die Startplätze für die zwei Sprintrennen am Sonntag vergeben wurden.

Mit viel Adrenalin im Blut gelang es Rainer Stoffel im ersten Rennen am Sonntag von Trainingsplatz drei in der Klasse auf den zweiten Platz in der Mini Challenge Klasse nach vorne zu fahren. Bei dem Duo Brauer / Chmiela, die jahrelang in der Rundstreckenchallenge am Nürburgring zu Hause waren, konnte Jörg Chmiela in der Renault Clio Klasse die Poleposition nutzen und die Klasse gewinnen.

Im zweiten Rennen hatte der Youngster Phillip Müller auf dem Casa- Cura Mini leider weniger Glück. Ein Leitplankenkontakt in der Anfangsphase des Rennens bedeutete ein frühes Ende für das Team Feel4Mini.

Alexander Brauer erwischte aus dem Mittelfeld einen Fabelstart und konnte direkt an mehreren Autos aus hubraumstärkeren Klassen vorbeiziehen. Nach der ersten Runde war er direkt hinter dem führenden Renault Clio und konnte diesen dann auch überholen. Es folgte ein sehr spannendes Rennduell um den Klassensieg, welches Brauer dann mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 1,5 Sekunden für sich entscheiden konnte.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok