Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Am letzten Septemberwochenende gingen auf der MSC Haus und Hofstrecke  am Nürburgring erneut Rainer Stoffel auf seinem BMW Mini und Alexander Brauer auf seinem Renault Clio Cup in der Cup & Tourenwagen Trophy an den Start.
Rainer Stoffel teilte sich das Cockpit mit Oliver Davidovic.  Alexander Brauer wechselte sich erneut mit seinem Stammfahrer Jörg Chmiela ab.

Sowohl die BMW Mini Klasse als auch die Renault Clio Klasse zählte am Wochenende wieder zu den teilnehmerstärksten Klassen.

Im ersten Zeittraining konnte Rainer Stoffel die drittschnellste Zeit in der BMW Mini Klasse fahren.
Bei Brauer-Motorsport wurde ein neuer Bremsbelag getestet, der sich aber als nicht geeignet erwies. So musste sich Jörg Chmiela ebenfalls mit dem dritten Startplatz in der Renault Clio Klasse begnügen.

Pünktlich zum zweiten Zeittraining fing es in der Eifel leicht an zu Regnen, für Regenreifen war es jedoch noch zu trocken.

Oliver Davidovic fand sich schnell in dem für ihn neuen BMW Mini zurecht und konnte wie sein Teamchef den dritten Startplatz für das zweite Rennen herausfahren.
Alexander Brauer landete im Zeittraining ebenfalls wieder auf dem dritten Klassenrang.

In der Cup und Tourenwagen Trophy werden immer 2 Rennen bei einer Veranstaltung bestritten.

Im ersten Rennen lies Rainer Stoffel mit seinem Mini nichts anbrennen und konnte seine Position halten und den dritten Startplatz auch in einen Podestplatz umwandeln.
Jörg Chmiela erwischte auf dem Clio von Brauer-Motorsport einen perfekten Start und konnte sich nach zwei Runden an die Spitze setzen. Stark abbauende Reifen und Probleme mit der Bremse warfen ihn jedoch wieder um einen Platz zurück, so dass er als zweiter die Ziellinie überquerte.

Im zweiten Rennen konnte Olive Davidovic seine gesammelte Erfahrung auf dem Mini gut umsetzten und im Rennen einen Platz gut machen und so den zweiten Platz belegen.
Auf dem Clio hatte dann Alexander Brauer am Start einige Probleme und verlor direkt zwei Positionen, konnte aber in den darauf folgenden Kurven wieder nach vorne kämpfen und sich so auf dem zweiten Klassenrang einordnen.

Diesen zweiten Platz verwaltete er bis ins Ziel. Der 2. Platz bescherte Brauer die Führung in der Meisterschaft, die es nun beim Saisonfinale in Hockenheim zu verteidigen gilt.
Ebenfalls mit einem Top Ten Platz bei 50 Teilnehmern in der Meisterschaft reist Rainer Stoffel nach Hockenheim. Hier gilt es den 7. Platz zu wahren oder gar noch zu verbessern.

Foto 1: Clio
Foto 2: Mini Team um Rainer Stoffel
Foto 3: Mini

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok