Vereinsmitteilungen

Der Heimatverein Birk lädt zur Osterwanderung „Zu den Ufern der Talsperre“ ein, am Ostermontag, den 22. April 2019. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr in Birk vor der Gaststätte Fielenbach.

Die leichte, ca. 9 km lange Wanderung führt von Birk über Hochhausen an das Ufer der Wahnbachtalsperre. In Braschoß wird eine Pause eingelegt und vielleicht hat der Osterhause noch etwas versteckt.

Von dort geht es zurück nach Birk, wo die Wanderung gegen 16:00 Uhr im Gasthof Fielenbach mit einem gemütlichen Ausklang endet. Nichtwanderer können dort gerne dazukommen.

Jeder ist herzlich eingeladen!



Viele kleine und große ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler rückten auch in Birk und Umgebung wieder dem Müll zu Leibe
Viele kleine und große ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler rückten auch in Birk und Umgebung wieder dem Müll zu Leibe

Wieder erfreulich war die Resonanz auf die Aktion „Lohmar fegt los“ der Stadtmacher Lohmar, die für die Ortsbereiche Birk, Heide, Inger und Algert vom Heimatverein Birk koordiniert wird. Beim zentralen Sammeltermin waren zahlreiche Helferinnen und Helfer des Heimatvereins, des CDU-Ortsverbands, des Liederkranzes Birk und des Katholischen Kindergartens Heide dabei. Ebenfalls sammelten die Singgemeinschaft Birk, die Grünen und die Churchers an weiteren Terminen erfolgreich den Müll von den Wegesrändern.
Im Anschluss konnten sich die hungrigen Sammlerinnen und Sammler auf Einladung des Heimatvereins wieder bei einer leckeren Erbsensuppe auf dem Weilerhof in Algert stärken.

Wir danken den zahlreichen kleinen und großen Helferinnen und Helfern, die dazu beigetragen haben, unsere schöne Umgebung noch ansehnlicher und lebenswerter zu machen.



Neujahrswanderung
Neujahrswanderung

Der Heimatverein Birk lädt herzlich zur Neujahrswanderung am 01. Januar 2019 ein. Start ist um 14.00 Uhr am Dorfplatz Birk, vor der Kirche.

Die leichte rund 6 km lange Wanderung führt von Birk über Albach und Inger nach Algert.

Wer nicht mitwandern kann, kommt um ca. 16:00 Uhr direkt in den Saaal Fielenach zum Ausklang mit frisch geackenen Neujahrsbrezeln.

Jeder ist herzlich eingeladen!



Wir wollen am Volkstrauertag die Kultur und Tradition des Trauerns, des Gedenkens an die Gefallenen der Weltkriege sowie an die Opfer von Terror und Gewalt weiterhin pflegen.

Der Heimatverein Birk lädt auch in diesem Jahr zu einem kurzen Totengedenken ein, am Sonntag, 18. November 2018, am Mahnmal für den Frieden, Auf der Löh (Zwei Eichen) in Lohmar – Birk, um 11:30 Uhr.

Der Heimatverein will angesichts der Kriege und gewalttätigen Auseinandersetzungen und der Flüchtlinge in der Welt deutlich machen, wie wichtig der Appell auf unserem Gedenkstein ist: „Wahret Frieden“.



Gut aufgestellt und gerüstet zeigt sich der Heimatverein Birk nach den aktuellen Vor-standsneuwahlen. 5 neue Mitglieder verstärken den Vorstand.
Gut aufgestellt und gerüstet zeigt sich der Heimatverein Birk nach den aktuellen Vorstandsneuwahlen. 5 neue Mitglieder verstärken den Vorstand.

Gut aufgestellt und für die künftigen Aktivitäten bestens gerüstet zeigt sich der Heimatverein Birk nach den aktuellen Vorstandsneuwahlen. Gleich 5 neue Mitglieder verstärken die Vorstandsarbeit.

Jana Hennig wird künftig den Bereich Kulturelles betreuen und Marion Kinzinger die Presseberichterstattung übernehmen. Auch neu im Vorstand als Ortsbeisitzer für Heide 2 ist Christoph Bönninghausen, für Algert Bernd Kleinsorge und für Birk Unterdorf Klaus Steymanns.

Nicht neu im Vorstand, aber neu ins Amt der stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wur-de Christina Kaemmerer, Andreas Schmidt bleibt Vorsitzender. Die Geschäftsführung liegt in den bewährten Händen von Gerd Albus, die Kasse führt weiterhin Heinz Udelhoven. Als Gerätewart fungiert Michael Waeteraere, Schriftführerin ist Andrea Barden und Beisitzer für Birk Oberdorf Heinz-Peter Eßer. Die Wanderungen organisiert weiterhin Karl-Heinz Braun. Als Ortsbeisitzer kümmert sich Heiner Ochse um die Belange von Heide 1 und Ortsbeisitzerin für Inger bleibt Ute Bauschke.

Der Vorsitzende des Heimatvereins Andreas Schmidt zeigte sich zufrieden die Arbeit auf mehr Schultern verteilen zu können: "Ohne das ehrenamtliche Engagement unseres motivierten Vorstands und ohne die vielen zusätzlichen Helferinnen und Helfer wären Veranstaltungen wie die Birker Kirmes oder das Heidefest nicht vorstellbar." Er freut sich über die nun insgesamt 5 Damen im Vorstandsteam: "Die Frauen Im Vorstand des Heimatvereins bringen nicht nur neue Ideen ein sondern setzten diese auch sehr zielgerichtet und tatkräftig um."

Andreas Schmidt
Vorsitzender Heimatverein Birk



Der Heimatverein Birk lädt ein zur Herbstwanderung „Quer durch die Aggerauen“ am Sonntag, 16. September 2018. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr vor dem Bürgerhaus Birk oder um 14:15 Uhr an der Gaststätte „Zur Alten Fähre“ in Lohmar.

Die Wanderung führt auf einem ca. 9 km langen Rundkurs unmittelbar an der Agger entlang durch die wunderschöne Auenlandschaft nach Troisdorf. Dort gibt es eine Pausenstation mit erfrischenden Getränken. Auf der anderen Seite der Agger geht es zurück nach Lohmar.

Jeder ist herzlich eingeladen!



Der Heimatverein Birk lädt herzlich ein zum 4. Ingerer Boule-Spiel auf dem Bouleplatz in Lohmar-Inger, am Samstag, 8. September 2018, um 16:00 Uhr.

Nach dem guten Erfolg unserer Boule-Spiel-Nachmittage in den vergangenen Jahren wollen wir erneut gemeinsam Boule spielen und für die Nutzung des schönen Platzes werben.
Die Regeln des Spiels werden erläutert und mit Baguette, Käse sowie Getränken werden wir südfranzösisches Flair nach Inger holen.

Alle sind herzlich eingeladen.



Am vergangenen Wochenende lud der Heimatverein Birk wieder alle Bürgerinnen und Bürger zum Heidefest nach Lohmar-Heide ein.

Bei reichlich Sonnenschein fanden Grillwurst und Grillkäse sowie Bier, Wein und Softgetränke großen Absatz. Für die Kinder stand wieder eine Hüpfburg zur Verfügung. Für kölsche Töne und gute Laune sorgte das Duo Haggis & Flönz.

Erstmals gab es auch eine Tombola mit attraktiven Preisen, an der sich die Händler aus Heide (Autohaus Marenbach, Friseur Krisztian, Bäcker Pelz, Blumen Florales), Birk (Heide Apotheke, Massage-Praxis Ellen Schmitz, Gasthof Fielenbach) sowie aus Lohmar ( Kosmetiksalon Time Out) mit Gutscheinen rege beteiligten. Der 1. Preis war ein Flugsimulator-Event von Jochen-Schweitzer, der von Erich Kinzinger aus Heide gestiftet wurde.

Andreas Schmidt, Vorsitzender des Heimatvereins, zeigte sich über die große Resonanz begeistert. "So viele Besucher hatte das Heidefest noch nie. Man hat den Eindruck, es werden jedes Jahr mehr. Um 22.00 Uhr sollte eigentlich Feierabend sein, aber durch den großen Andrang wurde es dann doch später. So lohnen sich wirklich die Mühen der zahlreichen Mithelferinnen und Helfer, wenn man sieht, wie sich Alt und Jung bei diesem Fest wohlfühlen und das gesellige Beisammensein genießen."



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok