Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Am 10. November wird wieder der große Sankt Martinszug mit fast 1.000 Kinder aus der Waldschule, von den Waldgeistern, aus dem Jabachkindergarten und aus der Kindertagesstätte Lohmar-Ort durch Lohmar ziehen und die Straßen im Licht der Laternen erstrahlen lassen.

Der Zug beginnt um 18 Uhr an der Hermann-Löns-Straße und zieht in der Folge über die Bachstraße, den Steinhöfer Weg und die Hauptstraße zum Feuerwehrhaus Lohmar-Ort, wo St. Martin wieder die beliebten Martinswecken verteilen wird. Für die hierdurch entstehenden Verkehrsbehinderungen bitten wir um Verständnis.

Im Anschluss lädt der Förderverein bei Reibekuchen und Bratwurst zur öffentlichen Ziehung der Martinslose ein. Zusammen mit den Spenden der Lohmarer Unternehmen trägt die Verlosung einen Teil zur Finanzierung des Martinszuges bei und sorgt dafür, dass jedes Kind einen kostenlosen Martinswecken erhält. Selbstverständlich können die Gewinne am Abend dann auch direkt mitgenommen werden.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von15.02 2019 23:00
gültig bis16.02 2019 09:00
 
Es tritt leichter Frost bis -3 °C auf.

Warnstufen:
          

Werbung


 

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok