Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Am 5. April reisten die Wölfe nach Marienheide, um Ihre erste Handball-Saison würdig ausklingen zu lassen. Es ging um den Spaß und natürlich um die Ehre. In der Halle trudelten erste alle langsam ein. Die Gegner für den Tag hießen Oberwiehl und Marienheide. In der ersten Partie ließen die Wölfe nichts anbrennen und setzten sich erfolgreich mit 6:1 Toren durch. Im letzten Spiel entwickelte sich ein wahrer Krimi. Marienheide setzte sich schnell mit 3:0 ab. Angetrieben von einem unbändigen Siegeswillen kämpften sich die Wölfe zurück und gingen 4:5 in Führung. Marienheide konnte aber auch noch einmal nachlegen und in der letzten Minute stand es dann 6:6 unentschieden. So entschärfte Britta den letzten Versuch der Marienheider mit einer tollen Parade. Schließlich trennten sich beide Mannschaften unentschieden aus der Saison. Alle Spieler verdienten sich Bestnoten. Vieles aus den Trainings der letzten Wochen konnte schon um gesetzt werden.

Fazit: Macht weiter so !!!

Es spielten: Britta Herres(Tor), Anna-Lena van Dinter, Mathilda Brück, Maike Sanders, Kaya Meurer, SenabouReinartz, Iben Görtz, Alexandra Lorrig, Zoe Hoffmann

Von links nach rechts:
Mathilda Brück, Zoe Hoffmann, Senabou Reinartz, Maike Sanders, Iben Goertz, Kaya Meurer, Alexandra Lorrig, Anna-Lena van Dinter, Britta Herres (Tor)

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok