Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Spielbericht Herren 1

In einer intensiv geführten, aber nie unfairen Auseinandersetzung setzte sich die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid, im ersten Auswärtsspiel der Saison 2015/2016, mit 27:24 (13:9) gegen die zweite Herrenmannschaft der HSG Gelpetal/Wallefeld durch.
Vor dem Spiel meldeten sich zunächst die Rückraumspieler Lütjen und Kux verletzt bzw. privat verhindert ab, was die eh schon angespannte Personalsituation noch verstärkte. Dennoch kam Wahlscheid besser in die Partie und ging mit 2:1 in Führung. Beiden Mannschaften merkte man aber die lange Spielpause an, was sich in vielen vergebenen Chancen niederschlug. Zur Halbzeitpause wurden 12 Fehlwürfe, davon 2 vergebene Siebenmeter auf Seiten der Wölfe notiert. Logische Konsequenz war die 5:3 Führung der Gastgeber aus Gelpetal/Wallefeld Mitte der ersten Halbzeit. Zusätzlich kassierten die Wölfe nun noch die erste von vier Zweiminuten Strafen des guten Schiedsrichters, was aber die Initialzündung für die Wahlscheider Wölfe, die mit einem 2:0 Lauf die Unterzahl beendeten, darstellte. Beim 7:7 sollten die Gastgeber für lange Zeit zum letzten Mal ausgleichen können. Danach übernahm Wahlscheid die Kontrolle über das Spiel. Die Angriffsaktionen wurden nun konsequent ausgespielt und in Tore umgemünzt. Mit 13:9 aus Wahlscheider Sicht ging es in die Halbzeitpause.
In Halbzeit zwei übernahmen zunächst die Wölfe wieder das Kommando und bauten die Führung durch den erfolgreichsten Torschützen des Abends Matthias Wetzler auf 14:9 aus. Anschließend konnten beide Mannschaften ihre nächsten Angriffe erfolgreich gestalten. Bis zum 18:14 aus Wahlscheider Sicht, lief das Spiel in gewohntem Gang. Nun begann den Wahlscheider Wölfen aber zusehends die Luft auszugehen und der Gastgeber übernahm zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit mussten die Wölfe ihrem kraftraubenden Spiel Tribut zollen. Gelpetal/Wallefeld holte nun Tor um Tor auf und schaffte beim 20:20 kurz vor Schluss der Begegnung fast die Wende. Nun war es am Wahlscheider Rückraum den Endstand von 27:24 sicherzustellen. Viermal Wetzler, einmal Hünseler und zweimal Wenzel stellten den verdienten Erfolg sicher.
In der nächsten Woche spielt die erste Herrenmannschaft zu Hause gegen den TV Niederseßmar. Der Aufsteiger aus der ersten Kreisklasse gibt seine Visitenkarte am Samstag den 31.10.2015 in der neuen Heimspielstädte der Wölfe, in der Jabachhalle in Lohmar, ab. Angepfiffen wird die Begegnung um 19 Uhr.

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Wetzler (11/3), Wenzel (5), Hünseler (4), Junge (3), Schleiner (2), Solbach, Lippke (je 1), Holtschneider, Meierjürgen, Exner.


Handball mC-Jugend

Sonntag in Birk, nachdem nach einer intensiven Woche alle Heimspiele in die Hallen Birk und Lohmar umgelegt worden sind, traten wir in unserem Heimspiel in der Birker Sporthalle an.

Die männliche C-Jugend mußte auch auf drei Spieler verzeichten, durch Klassenfahrt und Verletzung sind wir dann mit einer absoluten Rumpftruppe aufgelaufen und haben uns auch noch Julius Zander aus der D-Jugend ausgeliehen.

Die Gäste aus Reichshof hatten zwei Jungs dabei, die einen ganzen Kopf größer und sonst auch schon körperlich viel weiter waren, als unsere junge C-Jugend Mannschaft.

Wir kamen so auch recht schwerfällig ins Spiel und waren etwas Beeindruckt. Leider hatten wir auch viel zu viele einfache technsiche Fehler und langen so in der zweiten Halbzeit mit drei Toren hinten.

Wahslcheid kam aus der Pause und hatte die drei Tore innerhalb von 3 Minuten ausgeglichen, leider sind wir wieder in einen Fehlertrott verfallen, so dass Reichshof immer 2-3 Tore weiter war, wie die jungen Wölfe.

Allein in der letzten Spielminute haben wir drei mal den Ball ohne Foul den Spielern aus den Fingern gespielt aber leider das Tor nicht getroffen.

Mit der besten Saisonleistung und dem sehr dünnen Kader haben wir eine gute Leistung gezeigt, der Trainer und die Zuschauer waren sehr zufrieden.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok