Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Auch das letzte Meisterschaftsspiel im Jahre 2015 ging für die Wahlscheider Wölfe verloren. Mit 18:19 (7:11) wurde das Derby gegen den SSV Overath verloren. Die Mannschaft wartet nun schon seit drei Partien auf einen doppelten Punktgewinn.
Wie so oft starteten die Wahlscheider gut in die Begegnung. Konsequenz im Angriff und Aggressivität in der Abwehr bewirkte eine 6:4 Führung Mitte der ersten Hälfte. Danach ries aber, wie so oft in den letzten Wochen, der berühmte Faden. Bis zum Halbzeitpfiff der Unparteiischen sollte nur noch ein Treffer gelingen. Es wurden einfach zu viele Bälle weggeworfen und Spielkonzeptionen nicht fertig gespielt, was die Gäste aus Overath zu leichten Toren einlud.
Mit 7:11 aus Wahlscheider Sicht wurden die Seiten gewechselt. Die Halbzeitansprache von Trainer Sauerbaum schien gefruchtet zu haben. Die Wölfe agierten nun wesentlich konzentrierter und verringerten den Overather Vorsprung Tor um Tor. Besonders Rückraumshooter Tino Hünseler markierte nun wichtige Treffer. Beim 13:13 durch David Schleiner schienen die Wölfe die Partie drehen zu können. Nun verletzte sich aber Spielmacher Carsten Wenzel bei einer Abwehraktion schwer und musste mit einer offenen Wunde am Kopf ins Krankenhaus. Nach einer langen Unterbrechung schafften es die Wölfe zunächst nicht den Schock über die Verletzung abzuschütteln und gerieten schnell wieder mit der Toren in Rückstand. Knapp eine Minute vor Schluss erzielte David Schleiner das 18:19 und nährte die Hoffnung auf einen Wahlscheider Punktgewinn. Der Angriff des SSV Overath verpuffte und Wahlscheid hatte, bei noch zu spielenden zwanzig Sekunden, noch einmal die Chance auf einen Torerfolg. Knapp fünf Sekunden vor Schluss bekam Linksaußen Bastian Solbach die Abschlussgelegenheit. Der Ball landete am Pfosten. Der Abpraller kam direkt zu David Schleiner am Kreis. Doch dessen Wurf landete beim Overather Keeper.
Die Mannschaft verabschiedet sich nun in die Winterpause, in welcher die Akkus wieder aufgeladen werden müssen. Bedanken wollen wir uns bei allen Helfern und Zuschauern, welche zu unseren Spielen daheim und auswärts gekommen sind. Wir wünschen euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Das nächste Meisterschaftsspiel findet dann am Samstag 16.01.2016, um 20 Uhr in der Eugen-Haas-Sporthalle in Gummersbach gegen den Tabellennachbarn TV Strombach 3 statt.                 

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Hünseler (9/1), Schleiner (4), Wenzel (3), Lippke, Holtschneider (je 1),  Meierjürgen, Exner, Wetzler, Solbach.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.11 2018 20:00
gültig bis19.11 2018 06:00
 
Es tritt leichter Frost bis -3 °C auf.

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.11 2018 21:00
gültig bis19.11 2018 10:00
 
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von18.11 2018 21:00
gültig bis19.11 2018 10:00
 
Es tritt leichter Frost bis -3 °C auf.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok