Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Nach der unglücklichen 30:29 (15:16) Niederlage gegen den TV Niederseßmar bleibt die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid ohne doppelten Punktgewinn in der Rückrunde und rutscht nun gefährlich nahe Richtung Abstiegsränge. Positiv war aber die Rückkehr von Rückraumspieler Jens Fach, nach langwieriger Verletzungspause.

Die Wölfe taten sich von Beginn an schwer. Abschlüsse waren oft Beute der körperlich robusten 6:0-Abwehr der Gastgeber oder deren Torhüters. Im Angriff arbeitete der Gastgeber aus Niederseßmar  viel mit Einläufern, was die Abwehr der Wahlscheider Wölfe nicht zu unterbinden wusste. Nach einer Auszeit von Trainer Sauerbaum besannen sich die Wölfe  und schafften es den Niederseßmarer Vorsprung Tor um Tor abzubauen. Beim 9:10 Mitte der ersten Hälfte waren nun die Wahlscheider Wölfe am Zug, schafften es aber nicht den Vorsprung weiter auszubauen. Dafür blieb das Spiel zu fehlerbehaftet. Mit einem 16:15 aus Wahlscheider Sicht baten die Schiedsrichter zum Pausentee.

Gleiches Bild in Halbzeit zwei. Keine der beiden Mannschaften schaffte es sich abzusetzen. Nach gespielten 40 Minuten kam ein Bruch ins Spiel der Wahlscheider. Niederseßmar spielte nun seine Angriffe besser aus und schaffte es sich auf 25:20 abzusetzen. Für die nächsten Minuten plätscherte das Spiel vor sich hin. Dann sollte eine dramatische Endphase folgen. Gute fünf Minuten vor Schluss führten die Gastgeber aus Niederseßmar noch beruhigend mit 27:23 und sahen wie der sichere Sieger aus. Trainer Sauerbaum stellte nun seine Abwehr nochmals um. Folge war, dass nun das Spiel der Niederseßmarer einen Bruch erlitt. Wahlscheid erkämpfte Ball um Ball in der Abwehr und schloss zielorientiert im Angriff ab. Beim Stande von 28:29 zwei Minuten vor Schluss schien die Partie gedreht worden zu sein. Nach einem weiteren Ballgewinn in der Abwehr, hätte man den Angriff nur noch ausspielen müssen. Nicht so die Wahlscheider Wölfe. Beim Versuch einer schnellen Ballstafette, trat ein Spieler in den Kreis, so dass Niederseßmar wieder in Ballbesitz kam. Nun stellten sich die Gastgeber cleverer an und glichen 30 Sekunden vor Ende der Begegnung aus. Anstatt nun aber das Unentschieden mitzunehmen, ging auch der letzte Wahlscheider Angriff verloren, sodass Niederseßmar nach erfolgreichem Konter den 30:29 Sieg feiern konnte.

Kommenden Sonntag, den 21.02.2016 haben die Wölfe nun die Chance wieder besseren Handball zu spielen. Das schwere Vierpunktespiel gegen den TV Strombach 4 wird um 18 Uhr in der Sporthalle in Birk angepfiffen.

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Hünseler (9/2), Wetzler (6/1), Schleiner (5), Wenzel (4), Fach (2), Solbach, Lippke,Meierjürgen, (je 1), Exner.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
 
für Stadt Lohmar 
gültig von20.11 2018 07:40
gültig bis20.11 2018 14:00
 
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus östlicher Richtung auf.

Warnstufen:
          

Werbung


 

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok