Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Weibliche E Jugend, Kreisliga Oberberg

TV Strombach – TV Wahlscheid 10:10 (4:5)

Aufgrund eines Heimrechttausches fand das letzte Saisonspiel der Wahlscheider Mädchen in der Lohmarer Jabachhalle statt. Wahlscheid war anfangs noch etwas schlafmützig und lag bereits nach einer Minute mit 0:2 Toren zurück. Wachgerüttelt nahmen die jungen Damen nun auch am Spiel teil, und nachdem auch die familiär bedingt verspätet eingetroffenen Felina Höck und Luca Kaufmann ins Spiel eingriffen, traf der TVW auch ins Tor und lag verdient zur Pause knapp vorn. Das Tor hütete in der ersten Halbzeit erstmals Lucia Krings, die sonst eher fürs Tore werfen zuständig ist und ihre Sache sehr gut machte. Zur Pause kam Senabou Reinartz ins Tor, und der TVW führte schnell mit 5:7. Strombach gab nicht auf und führte plötzlich und unerwartet mit 10:8 Toren. Wahlscheid kämpfte sich zurück, Lucia Krings erzielte das 9:10 und 10:10, was der Auftakt zu sehr spannenden Schlussminuten war. Hüben wie drüben wechselten sich klare, nicht genutzte Gelegenheiten und haarsträubende, der Hektik geschuldete technische Fehler ab. Zwanzig Sekunden vor Schluss kam der TVW nochmals in Ballbesitz, schaffte es jedoch nicht, gegen gut verteidigende Strombacherinnen zu einer klaren Wurfgelegenheit zu kommen. Trainerin Lydia Schaub war mit der Leistung ihrer Mannschaft, die zum großen Teil nun in die D Jugend wechselt, zufrieden. Das Team schließt die Saison auf einem guten fünften Platz ab.

Der TV Wahlscheid sucht dringend in den Jahrgängen 2008 bis 2001 Mädchen, die Lust haben, zum Handball Probetraining zu kommen. Gerade bei den Jüngsten von 2008 bis 2006 werden von der ganz tollen Trainerin Lydia Schaub noch Mädchen gesucht, damit in der kommenden Saison erstmals in der Vereinsgeschichte drei Mädchenmannschaften starten können. Kontakt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Es spielten: Lucia Krings (2 Tore, 9 Paraden ), Senabou Reinartz ( 8 Paraden ); Alexandra Lorrig, Michelle Wernink, Maja Schaub, Giulia Fuchs, Luca Kaufmann, Sarah Lecaux, Nina Dallmer (1), Nele Wester (3), Felina Höck (4), Lea Wester. Verletzt fehlte Celina Krischen.
Trainerin: Lydia Schaub

 

Spielbericht TV Wahlscheid Herren 1

Das Meisterschaftsspiel beim Meister der Kreisliga und Aufsteiger in die Landesliga TV Oberbantenberg war ein Spiegelbild des Hinspiels. Mit 31:18 (14:9) verloren die Wahlscheider Wölfe und waren auch im Rückspiel über die gesamten 60 Minuten chancenlos.
Das Spiel startete erstmal gar nicht so schlecht. Die Wahlscheider Wölfe gingen schnell mit 4:1 in Führung, konnten den Vorsprung aber nicht halten. Oberbantenberg operierte über die gesamten 60 Minuten mit schnellen Angriffe und schaffte es so die Abwehr von Wahlscheid immer wieder vor unlösbare Probleme zu stellen. Nur noch zweimal konnte Wahlscheid die Spieluhr auf Unentschieden stellen (5:5 (15.) und 8:8 (19.)). Anschließend machte der haushohe Favorit aus Bandenberg Ernst und erspielte sich eine 14:9 Halbzeitführung.
In Halbzeit zwei kamen die Wölfe mit der aggressiven Abwehr und den überfallartigen Angriffe der Gastgeber nun überhaupt nicht mehr zurecht und lagen schnell mit 11:20 zurück. Die Wahlscheider Wölfe leisteten sich in dieser Phase des Spiels zu viele technische Fehler und Fehlwürfe. Oberbantenberg konnte es sich nun leisten die zweite Garnitur aufs Feld zu schicken und den Vorsprung sogar noch auszubauen. Die guten Schiedsrichter pfiffen beim Stand von 31:18 für den TV Oberbantenberg ab.
Am kommenden Samstag, 05.03.2016 empfangen die Wahlscheider Wölfe den CVJM Oberwiehl 3 in der Jahrbachhalle in Lohmar. Das Spiel wird um 17 Uhr angepfiffen.   

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Hünseler (8/2), Wenzel (6/1), Lütjen (4), Schleiner, Exner, Meierjürgen, Solbach, Holtschneider, Fach.

 

Männliche C-Jugend: TVW – SSV Nümbrecht    16:35

Nach der überaus deutlichen Niederlage im Hinspiel stand auch das Rückspiel am 27.02.2016 unter schlechten Vorzeichen, denn alle Torleute fehlten wegen Krankheit etc. Mit Paul Dévény fand sich schließlich ein Feldspieler als Ersatztorwart, der seine ungewohnte Rolle sehr gut meisterte, aber natürlich im Feld fehlte.

Die Gäste aus Nümbrecht sind die bessere Mannschaft, was schon vor dem Spiel jedem klar war. Insofern konnte die Zielsetzung für den TVW nur lauten, im Rahmen der eigenen Möglichkeiten zu spielen, eine gute Leistung zu zeigen und ein gegenüber dem Hinspiel deutlich besseres Ergebnis zu erzielen.

Während das Ziel eines besseren Ergebnisses erreicht wurde, hat die Mannschaft jedoch nur teilweise im Rahmen ihrer Möglichkeiten gespielt und eine gute Leistung gezeigt. Eine Vielzahl von technischen Fehlern, überflüssige Fehlwürfe und fehlende Dynamik, Präzision und Konzentration im Angriff führten nämlich dazu, dass ein noch besseres Ergebnis nicht erreicht wurde. An der Abwehrarbeit gab es hingegen grundsätzlich nichts auszusetzen, wenn man einmal davon absieht, dass das schnelle Umschalten von Angriff auf Abwehr zu oft fehlte, was Nümbrecht immer wieder zu leichten Gegenstoßtoren verhalf.

Die Devise für die nächsten Wochen und Monate sollte daher lauten: Fehler beseitigen und minimieren, dann werden sich auch die gewünschten Erfolge einstellen.

 

Männliche E-Jugend TV Wahlscheid  - JSG Bergneustadt 14:13

 

In dem  letzten Spiel in der Kreisklasse musste unsere E-Jugend gegen die Mannschaft der JSG Bergneustadt/Strombach antreten. Was auf dem Papier wie eine leichte Aufgabe aussah entpuppte sich im Nachhinein als ein richtig schweres Stück Arbeit. Unsere Jungs waren nachdem sie bisher alle Spiele gewonnen hatten natürlich Favorit gegen die Mannschaft aus dem Bergischen Land. Doch wider Erwarten ließ sich der Gegner, gestützt auf eine tolle Torhüterleistung, einfach nicht abschütteln. So wechselten wir beim Stand von 7:5 Toren die Seiten.
Auch nach der Pause konnten wir trotz zahlreicher guter herausgespielter Chancen den Gegner einfach nicht auf Distanz halten und gerieten zwischenzeitlich mit zwei Toren in Rückstand. Mit vereinten Kräften konnten unsere Jungs letztendlich das Spiel aber noch drehen und gewannen nicht unverdient mit 14: 13 Toren. Damit  sind wir ungeschlagener Staffelsieger in der Kreisklasse des Oberbergischen Handballkreises. Super gemacht Jungs!!!

Für die Wahlscheider Wölfe spielten:
Leon Heller, Ben Teige, Karl Deveny, Paul Rauen,  Dennis Hake, Jan Dunkel, Nico Süss, Viktor Polans, Jannik Runkel, Jannis Schoppe, David Chebeko, Ben König
Trainer: Dirk Bauder

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von17.11 2018 00:00
gültig bis17.11 2018 09:00
 
Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok