Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Männliche C-Jugend: HSG Marienheide/Müllenbach – TVW     13:33 (3:14)

Nach einer zweiwöchigen Spielpause musste die C-Jugend am 18.02.2018 bei der HSG Marienheide/Müllenbach zu einem Nachholspiel antreten.

Der TVW lag zwar nach wenigen Spielminuten mit 0:2 Toren zurück, konnte dann aber seinerseits dank einer starken Abwehr- und Torwartleistung mit 5:2 in Führung gehen. Folgerichtig nahm die HSG die erste Auszeit, die aber der Wahlscheider Dominanz keinen Abbruch tat, denn bis zur Pause baute der TVW die Führung auf 14:3 Tore aus.

Auch nach dem Wiederanpfiff war der TVW der HSG in allen Belangen überlegen, insbesondere in Sachen Abwehrarbeit, Gegenstoßspiel und Spielverständnis, so dass die Wahlscheider Jungs teilweise mit mehr als 20 Toren in Führung lagen und sogar einen Kempa-Trick mit einem Torerfolg krönen konnten. Besonders erfreulich war zudem, dass jeder Feldspieler wenigstens 1 Tor erzielte und die gesamte Mannschaft durchweg eine starke Leistung zeigte. Unter dem Strich also ein rundum tolles Spiel!

Die C- und B-Jugend sind weiterhin auf der Suche nach personeller Verstärkung. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn sich noch einige Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahre (Jahrgänge 2002 bis 2004) für den sehr vielseitigen und abwechslungsreichen Handballsport begeistern und einmal bei unserem Training vorbeischauen würden. Die Trainingszeiten lauten:

C-Jugend und B-Jugend:
Montag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (B-Jugend, 2001/2002)
Mittwoch von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, Forum (C- und B-Jugend)
Freitag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (C-Jugend, 2003/2004)


Männliche D-Jugend: TV Bergneustadt - TVW 18:20 (11:9)

Die D-Jugend gastierte am  17.02.2018 bei dem TV Bergneustadt, dem aktuellen Tabellenvierten, gegen den das Hinspiel denkbar knapp mit 20:21 verloren wurde. Leider mussten einige Spieler krankheitsbedingt passen, weshalb insgesamt nur 8 Spieler zur Verfügung standen.

Der TV Bergneustadt startete zunächst etwas besser in die Partie und ging mit 2 Toren in Führung. Dem TVW gelang es zwar in den folgenden Minuten, die Begegnung ausgeglichen zu gestalten, aber diverse Fehler in Abwehr und Angriff führten schließlich dazu, dass der TVW zur Pause mit 9:11 Toren zurücklag.

In der 2. Halbzeit zeigte sich der TVW  in Abwehr und Angriff sichtlich verbessert und konnte zunächst zum Spielstand von 13:13 ausgleichen. An dieser positiven Spielentwicklung änderte auch der Umstand nichts, dass sich der TV Bergneustadt aufgrund einiger vergebener Torchancen seitens des TVW zwischenzeitlich nochmals auf 16:13 absetzen konnte. Die Wahlscheider Jungs entschieden nämlich die Schlussphase dank einer guten Abwehr- und Angriffsleistung sowie eines wieder einmal blendend aufgelegten Torwarts mit 5 Toren Unterschied für sich. Das Spiel wurde aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit letztlich verdient mit 20:18 Toren gewonnen.

Bereits am Montag, den 19.02.2018, steht das Nachholspiel gegen den SSV Nümbrecht an, gegen den das Hinspiel ebenfalls nur knapp verloren wurde.

Da sich die aktuelle Saison, die von der D-Jugend bei optimalem Verlauf noch auf dem 4. Platz beendet werden kann, allmählich dem Ende zuneigt, wirft die nächste Saison bereits ihre Schatten voraus. Der Jahrgang 2005 wird nach der Saison nämlich in die C-Jugend (Jahrgänge 2004 und 2005) wechseln, während sich die D-Jugend der Saison 2018/2019 aus den Jahrgängen 2006 und 2007 zusammensetzen wird.

 

Männliche D-Jugend: SSV Nümbrecht - TVW 20:21 (13:9)

Mit nur 7 Spielern reiste die D-Jugend am Montag zum Nachholspiel nach Nümbrecht, so dass keine Wechselmöglichkeit bestand.

Den deutlich besseren Start erwischte der Gastgeber aus Nümbrecht, der zunächst mit 4:1 in Führung gehen konnte. Der TVW konnte in der Folgezeit zwar zunächst zum 5:5 ausgleichen, verlor aber nach einer Auszeit des SSV für einige Minuten in Angriff und Abwehr vollständig den Faden. Daraus resultierte ein 5:10 Rückstand, der bis zum Pausenstand von 9:13 nur geringfügig verkürzt werden konnte.

Nach dem Wiederanpfiff spielte der TVW in Abwehr und Angriff deutlich besser, so dass der Rückstand schnell egalisiert werden konnte. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte der TVW zunächst den Ausgleich zum 16:16 und konnte anschließend seinerseits sogar mit zwei Toren in Führung gehen. Diesen knappen Vorsprung gab der TVW in der Schlussphase Dank einer guten und sehr engagierten Abwehrarbeit sowie einer starken Torwartleistung von David Chebeko nicht mehr ab, so dass das Spiel vom TVW mit 21:20 Toren gewonnen wurde. Die D-Jugend belegt in der Kreisliga daher jetzt den 4. Tabellenplatz.

Die männliche D-Jugend und C-Jugend sind auch weiterhin auf der Suche nach personeller Verstärkung. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn sich noch einige Jungen im Alter von 11 bis 12 Jahre (Jahrgänge 2006 und 2007) bzw. 13 bis 14 Jahre (Jahrgänge 2004 und 2005) für den sehr vielseitigen und abwechslungsreichen Handballsport begeistern ließen und einmal bei unserem Training vorbeischauen würden. Die Trainingszeiten lauten aktuell:

D-Jugend (2006 und 2007):

Montag, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr, Forum
Donnerstag, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr, Forum

C-Jugend (2004 und 2005):
Mittwoch, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, Forum
Freitag, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum

 

Weibliche C -Jugend: Oberwiehl wC2 : TV Wahlscheid wC  23:32

aren unsere Wölfe im Hinspiel noch mit deutlich (16.29) unterlegen, holte sich das Team nun die zwei Punkte in das Aggertal.
Das Team spielte ihr bis dahin stärkstes Handballspiel und zogen von 0:4 schnell zum 4:10 in der 10 Spielminute davon.
Letztendlich verhinderte die starke Torfrau der JSG ein noch höheres Ergebnis.
In einem sehr fairen Handballspiel auf gutem Kreisliganiveau waren die zwei Punkte nicht gefährdet.
Die gute Entwicklung zeigte sich bei den Wölfen bereits in den letzten Wochen an,
spielte man gegen die beiden Topteams gut mit und konnte in Beiden Begegnungen jeweils über 30 Tore werfen.
Durch die neue Torfrau Viktoria Reinhardt stabelisert sich auch das Abwehrspiel der Wölfe immer mehr
und es kommt zu einfachen Spiel über die zweite Welle.

Der Handballnachwuchs wie Felina Höck kann bereits auf spielwichtigen Positionen wie Mitte und Halb eingesetzt werden,
der Sprung zum Alterswechsel wird so bereits langsam vollzogen.

Sarah Schürg (15), Alina Herwig (6),Mathilda Krengel (5), Ina Teigelkötter (1), Antonia Höck (3), Lynn Jäschke (3),
Felina Höck (D), Clara Weinrauch, Yoko Siewert, Marie Linser, Nina Dallmer, Viktoria Reinhardt (Tor 12 Paraden)

 

Weibliche D-Jugend: TV Wahlscheid – SG Engelskirchen-Loope 21:9 ( 11:4 )

Die viertplatzierten Wölfinnen gewannen das kleine Derby gegen die drittplatzierten Mädels aus Engelskirchen-Loope souverän mit 21:9. Allerdings wurde der Sieg durch das fehlen der alles überragenden Haupttorschützin der Engelskirchener ein wenig erleichtert. Während die Gäste lediglich mit Rückraumwürfen zum Erfolg kamen, verteilten sich die erzielten Tore der Wahlscheiderinnen auf sieben Spielerinnen und sehr variabel von allen Positionen. Diesmal stach SenabouReinartz ein klein wenig aus dem Team mit 6 erzielten Toren sowie einer unheimlich dynamischen Spielweise heraus.

Mit dem dritten Tabellenplatz qualifizierte sich das Team nun für die Talentiade in Marienheide und hat die Chance, durch ein weiter kommen an der Mittelrheinmeisterschaft teilzunehmen.

Torschützen: SenabouReinartz 6/1, Lucia Krings 3/1, Felina Höck 3, Josephine Doku 3, Nele Wester 4, Jana Schönenstein 1, Alexandra Lorrig 1, Sarah Jockel, Iben Goertz, Luca Kaufmann, Leonie Röseler

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok