Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Weibliche E-JugendTV Wahlscheid 12: Vfl Gummersbach8

Am Samstag, den 15.9 hatte unsere weibliche E-Jugend ihr erstes Saisonspiel gegen den Vfl Gummersbach. Nach der langen Sommerpause zeigten die vier erfahreneren und vier unerfahrenen Spielerinnen, dass sie das Handballspielen über die Sommerferien nicht verlernt hatten. Von Beginn an bewiesen sie vor allem in der Abwehr eine große Anstrengungsbereitschaft und vereitelten einen Angriff an nach dem anderen der Gummersbacher Mädchen. Somit gelang es ihnen frühzeitig in Führung zu gehen und ließen die Gegner seitdem nicht mehr punktemäßig an sie herankommen. In dem gesamten Spiel zeigten unsere Wahlscheider Wölfinnen einen sehr großen Teamgeist und spielten sich Traumpässe vor dem gegnerischen Tor zu, nachdem wiederum in der Abwehr der Ball fair herausgedribbelt wurde. Erholungspausen gab es einerseits auf der Bank und andererseits im Tor. So wechselten sich die Mädchen insgesamt fünf Mal im Tor ab und auf alle Torhüterinnen konnte man sich im Spiel sehr gut verlassen. Zudem trafen fünf der acht Wahlscheiderinnen das gegnerische Tor, wobei sogar zwei Mädchen ihr erstes Tor verbuchen konnten. Der Endstand von 8:12 zeigt, dass unsere Wahlscheider Wölfinnen auf einem sehr guten Weg sind. Allerdings brauchen wir noch Verstärkung. Wir suchen Mädchen im Alter von sieben bis zehn Jahren. Kommt einfach mal bei einem Probetraining vorbei und schaut euch die Mannschaft an. Wir freuen uns!

Trainingszeiten:
Montags 16:00 -17:30 Uhr Wahlscheider Forum
Donnerstags 17:00 – 18:15 Uhr Grundschulhalle Krebsaue

 

Die weibliche B-Jugend trat am 15.9.2018 um 14 Uhr ihr erstes Saisonspiel gegen Troisdorf an.

Trotz mehrerer krankheitsbedingter Ausfälle siegte die Mannschaft 18 zu 15.
In der 1. Halbzeit wurde eine gute kämpferische Leistung gezeigt. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr waren die Wölfe sehr motiviert und erreichten deshalb auch ein sehr gutes Halbzeit Ergebnis von 14 zu 5.
Nach der 1. Halbzeit ließ die Mannschaft leider etwas nach, es fehlten nicht nur Kondition sondern auch Konzentration. Zu Ende der 2. Halbzeit, rissen sich die Wölfe jedoch wieder zusammen und kämpften für den Sieg.
Der Vorsprung aus der 1. Halbzeit half, das Spiel mit 18 zu 15 für die Wölfe zu entscheiden.

Alles in Allem kann man der Mannschaft eine sehr gute Leistung zuschreiben. Man konnte sehen, dass die Mannschaft aus ihren Fehlern aus dem Vorbereitungsspiel gegen Leverkusen am 8.9.2018 gelernt hat. Durch hohe Motivation und guter Leistung holten sich die Wölfe den Sieg.

Es spielten: Svenja Korsen ( Tor ), Anna Lena van Dinter 6, Mathilda Krengel 4, Antonia Höck 3, Sarah Schürg 2, Maike Sanders 2, Leonie Leng 1, Clara Weinrauch, Julia Höck, Marie Linser, Lynn Jäschke, Ina Teigelkötter aus der C Jugend

Trainerin: Sarah Frings

 

Männliche D-Jugend: TVW – SSV Nümbrecht    15:22

Am 15.09.2018 absolvierte die männliche D-Jugend (Jahrgänge 2006 und 2007) ihr erstes Meisterschaftsspiel im heimischen Forum. Zu Gast war der SSV Nümbrecht.

Die ersten 10 Minuten des Spiels wurden leider völlig verschlafen, weshalb der TVW schnell mit 0:7 Toren zurücklag. In der Folge konnte der TVW das Spiel jedoch mehr als ausgeglichen gestalten und den Rückstand bis zur Pause auf 5 Tore (7:12) verkürzen.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich ähnliches Bild, denn der SSV erwischte wieder den besseren Start, während der TVW erst nach einigen Minuten Oberwasser erlangte und sich zahlreiche gute Torchancen erarbeitete. Da aber etliche dieser Tormöglichkeiten von dem sehr starken Torwart des SSV vereitelt wurden, gelang es dem TVW nicht mehr, den Rückstand aus den ersten zehn Spielminuten entscheidend zu verkürzen, und wurde das Spiel mit 15:22 verloren.

Sieht man von den ersten 10 Spielminuten einmal ab, hat die Mannschaft sowohl in der Abwehr als auch im Angriff eine gute Leistung gezeigt. Besonders erfreulich war dabei, dass alle Spieler als Torschütze oder Passgeber an den Torerfolgen beteiligt waren und die Mannschaft spielerische Ansätze und Lösungen zeigte, die im April nicht vorhanden waren und in den vergangenen vier Monaten in intensiver Trainingsarbeit entwickelt wurden. Weiter so!

Die D-Jugend sucht nach wie vor personelle Verstärkung. Alle Jungs im Alter von 10-12 Jahre sind daher herzlich eingeladen, uns während der Trainingszeiten zu besuchen und ein Probetraining zu absolvieren. Die Trainingszeiten sind:

Montag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr, Forum in Wahlscheid
Donnerstag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr, Forum in Wahlscheid

Jochen Beyer
(Trainer)

 

Zwei Siege – zwei Niederlagen. Wahlscheider Handballmädchen starten zufrieden stellend in die neue Saison.
(Fotos 1 - 6)

JSG Nümbrecht-Oberwiehl – TV WahlscheidwD

Mit nur einer Auswechselspielerin und nur Mädchen des jüngeren Jahrgangs gab es gegen einen starken Gegner nichts zu ernten für die Wölfinnen. Die körperlich überlegenen Gastgeberinnen liessen dem TVW kaum Lücken, jedoch war auch zu wenig Bewegung im Spiel. Nach der Pause besserte sich das deutlich.

Kämpferisch eine gute Leistung, und die talentierten Mädchen zeigten einige schöne Aktionen, die oft von der starken Torhüterin zunichte gemacht wurden.

Maja Schaub in der ersten Halbzeit und Giulia Fuchs in der zweiten Halbzeit zeigten eine starke Leistung im Tor.

Es spielten:
Maja Schaub ( Tor, 2. HZ Feld mit 2 Toren ), Giulia Fuchs ( Feld und Tor ), Coleen Fiedler, Phoebe Palm, Emily Morich, Jule Otto, Marleen Schmitz, Juliana Befus mit drei Toren


TV WahlscheidwC1 – DJK BTB Aachen 9:41 ( 6:20 )

Im ersten Oberligaspiel der Vereinsgeschichte überrollten die überragenden Gäste die Wölfinnen von der ersten bis zur letzten Minute. In einem sehr fairen und von Wahlscheider Seite mit Kampf bis zur letzen Sekunde um jeden Ball geführten Spiel gegen sympathische Gäste machte sich das fehlen der verletzten Torhüterin Viktoria Reinhardt massiv bemerkbar. Die Feldspielerinnen Lucia Krings und Nele Wester wechselten sich im Tor ab und konnten immerhin zwölf Würfe abwehren, waren jedoch gegen viele freie Würfe des BTB völlig chancenlos. Frech und respektlos vor den körperlich weit überlegenen, mit Auswahlspielerinnen gespickten Gästen attackierten die Wölfinnen aggressiv und offensiv, schafften dadurch viele Ballgewinne und auch durchaus eine Reihe guter Wurfgelegenheiten, die jedoch durch die Aachener Torhüterin reihenweise zunichte gemacht wurden. Gegen die Wucht der Tempogegenstösse und Kombinationen waren die kampfstarken Wahlscheiderinnen machtlos. Trainer Michael Schmidt war trotz des sehr deutlichen Ergebnisses sehr zufrieden mit dem Auftritt seines Teams: „Keine hat sich hängen lassen, selbst bei hohem Rückstand versuchten meine Spielerinnen, spielerische Lösungen zu finden und gingen kämpferisch in jeden Zweikampf. Mehr kann man gegen diesen Gegner nicht erwarten.“

Ein Lob von beiden Seiten gab es für das souveräne Schiedsrichterduo Müller/Weissenegger aus Strombach. Die jungen Damen hatten das Spiel jederzeit im Griff.

Am 22.9. spielt die C1 im Auswärtsspiel beim nächsten Titelfavoriten VfL Gummersbach. Anwurf ist um 18 Uhr in der altehrwürdigen VfL Europacuphalle in der Reininghauser Straße.

Es spielten:
Lucia Krings , Nele Wester ( beide Tor und Feld, Nele 2 Tore ); Hannah Engelbertz, Luca Kaufmann, Felina Höck, Lea Wester, Alina Hellwig (4/1), SenabouReinartz 1,Yoko Siewert 1, Ina Teigelkötter 1, Nina Dallmer

 

Teamvorstellung weibliche C1 und C2 Jugend
(Fotos 7 - 11)

Der TV Wahlscheid wächst seit Jahren dynamisch und schickt zur neuen Saison zwei Mädchen C – Jugend Teams in der Mittelrheinoberliga und der Kreisliga Oberberg an den Start.

Das Trainertrio Ivanka Hanek, Laura Rehse und Michael Schmidt trainiert die Mädchen C1 und C2 im TV Wahlscheid mit viel Leidenschaft.

Ivanka war tschechoslowakische Nationalspielerin und bringt viel Ruhe und Erfahrung mit. Laura ist bestens ausgebildet bei Bayer Leverkusen, trainiert dort die weibliche D und ist nun zusätzlich bei uns im Team der D und C dabei. Sie spielt aktuell beim Dünnwalder TV in der Nordrheinliga. Michael Schmidt mit seiner langjährigen Erfahrung ist als Mister Handball in Wahlscheid und darüber hinaus bekannt wie ein bunter Hund. Organisiert wird das Team im Hintergrund durch Wendy und Jens Wester.

Die Mädels der Jahrgänge 2004 und 2005 werden durch viele Spielerinnen der D- Jugend aus dem 2006er Jahrgang verstärkt, so dass sich die Größe der Gruppe auf sagenhafte 24 Spielerinnen beläuft. Zusätzlich spielen noch vereinzelt talentierte Spielerinnen des Jahrgangs 2007 zusätzlich zu D- Jugend noch zeitweise in der C2.

Mit der Vielzahl an Spielerinnen und dem erstmaligen Aufstieg einer Wahlscheider Jugendmannschaft in die Oberliga wird die aufwändige und intensive Jugendarbeite im TV Wahlscheid belohnt. Mit Ina Teigelkötter spielt eine 14-jährige in der Mittelrheinauswahl. Mit Alina Hellwig, Nina Dallmer, SenabouReinartz, Felina Höck, Nele Wester, Lea Wester und Lucia Krings waren bzw. sind mehrere Wahlscheider Spielerinnen Bestandteil der Kreisauswahl des Handballkreises Oberberg.

Das Team besteht komplett aus Spielerinnen, die das Handball spielen in Wahlscheid erlernt haben. Ausnahmen sind hier Ina Teigelkötter, die als E Jugendliche aus Overath nach Wahlscheid kam, und Yoko Siewert, die von der aufgelösten HSG Rösrath – Forsbach zum TVW wechselte.

Die Qualifikation zur Oberliga schafften unsere Mädels als Underdogs in Spielen gegen die favorisierten Teams aus den Großvereinen HC Gelpe/Strombach und JSG Nümbrecht Oberwiehl in zwei sehr engen Spielen.

In der anstehenden Saison geht es nun darum, die sowohl in der Kreis- als auch in der Oberliga sehr anspruchsvollen Spiele erfolgreich und mit dem typischen Wahlscheider Kampfgeist zu bestreiten. Das hohe Niederlagen für beide Teams gegen manche Gegner wie BTB Aachen, Bayer Leverkusen möglich sind, gehört zum Lernprozess der sehr talentierten Handballerinnen dazu. Entscheidend wird sein, wie sich die C1 und C2 gegen Gegner auf Augenhöhe präsentieren und dass sie gegen stärkere Gegner von diesen lernen.

Der Kader besteht aus folgenden Spielerinnen:
Viktoria Reinhardt (Tor), Pauline Binder, Alexandra Lorrig, Nele Wester, Lucia Krings, Celina Krischen (alle Feld und Tor), Hannah Engelbertz, Sarah Lecaux, Ina Teigelkötter, Josie Doku, Jana Schönenstein, Sarah Jockel, Marisa Berger, Emma Dimski, Emilia Hamböcker, Alina Hellwig, Felina Höck, Luca Kaufmann, SenabouReinartz, Yoko Siewert, Nina Dallmer, Lea Wester, Juliana Befus, Maja Schaub.

Trotz des großen Kaders wünschen wir uns, das noch weitere Kinder und Jugendliche Handball ausprobieren oder zu uns wechseln. Infos auf www.tvwahlscheid.de

 

Teamvorstellung weibliche D-Jugend TV Wahlscheid Handball
(Foto 12)

Die neue D- Jugend besteht aus Mädchen der Jahrgänge 2006 und 2007, wird trainiert von Laura Rehse und Sascha Krings. Laura ist Trainerin der Mädchen D von Bayer Leverkusen, ist in Wahlscheid zusätzlich eingestiegen und ist bei der wD und wC dabei. Sascha Krings hat nun sechs Jahre am Stück mehrere Jahrgänge, zuletzt 3 Jahre den 2005er, trainiert, die nun in die C gewechselt sind.

Die 2007er Mädchen haben in der abgelaufenen E-Jugend Saison eine tolle Rolle gespielt und sind in der Rückrunde mit nur einer Niederlage noch am letzten Spieltag auf den dritten Platz gesprungen. Die Trainerinnen Lydia Schaub und Maike Sanders haben hier ganz tolle Arbeit geleistet.

Insgesamt besteht der Kader aus 16 Mädchen, wobei die 2006er überwiegend in der C- Jugend spielen sollen und nur zusätzlich in der D mit aushelfen sollen, sofern es personelle Probleme gibt.

Die 2007er sind mit viel Leidenschaft bei der Sache und machen von Woche für Woche Fortschritte. Die Spielergebnisse waren bis jetzt zwar alle negativ, wobei man hier aber immer auf im Schnitt ein Jahr ältere Teams getroffen ist, was in der Jugend ein großer Leistungsunterschied ist. Ziel ist es, die Mädchen so gut auszubilden, dass sie im zweiten Jahr der D Jugend um die Kreismeisterschaft mitspielen können, was bei den Talenten durchaus denkbar ist.

Hier würden wir uns noch über weitere Mädchen freuen, die Handball gern ausprobieren möchten. Infos auf www.tvwahlscheid.de .

Der Kader:
2007: Aurelia Köder, Colleen Fiedler, Phoebe Palm, Marleen Schmitz, Emily Morich, Jule Otto, Pia Krumbach, Giulia Fuchs, Maja Schaub, Juliana Befus. Aus der E jugend 2008 Milena Schramm und Nele Spanier.
2006: Marisa Berger, Paulina Roth, Sarah Jockel, Celina Krischen, Josie Doku

 

Teamvorstellung weibliche B- Jugend TV Wahlscheid
(Fotos 13 - 18)

Die weibliche B- Jugend der Wahlscheider Wölfe tritt in der Landesliga Mittelrhein an und wird seit März von Sarah Frings trainiert. Sarah ist ein absoluter Glücksfall für unseren Verein. Sie verfügt trotz Ihrer jungen Jahre über sehr viel Handballerfahrung und viel Feingefühl, bringt eine gute Mentalität mit. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Max Stöckel, der sich um die Fitness des Teams kümmert, bilden sie das Trainerteam der 2001, 2002 und 2003er „Damen“.

Sarah wurde in der Jugend bei Bayer Leverkusen ausgebildet und spielte über viele Jahre erfolgreich in der Damen Ober- und Nordrheinliga für den Dünnwalder TV. Da sie in der Nähe von Wahlscheid wohnt, passt dies hervorragend zusammen.

Die B- Jugend hat leider eine wechselvolle Trainergeschichte hinter sich. Mit Sascha Krings, Michael Schmidt, Günter Leng und Felix Leng waren in den letzten drei Jahren gleich vier verschiedene Trainer zuständig und mussten ihr Engagement aus unterschiedlichsten Gründen aufgeben.

Verstärkt wurde das Team zur neuen Saison mit einigen starken Spielerinnen der letztjährigen, erfolgreichen C- Jugend, die in der Rückrunde die C- Jugend Kreisliga schier überrollte.

Das erste Saisonspiel wurde trotz personeller Probleme und trotz einer schwachen zweiten Halbzeit souverän mit 18:15 gewonnen. Grundsätzlich ist bei besserer Trainingsbeteiligung eine Platzierung im oberen Drittel möglich.

Mit Svenja Korsen, Alex Schmutzer, Maike Sanders und Anna Lena van Dinter werden die ersten vier Wahlscheider Mädels seit vielen Jahren wieder ein Doppelspielrecht für die Damenmannschaft bekommen, die damit wertvolle Verstärkung erhält.

Besonders hervor zu heben ist, dass viele Spielerinnen auch noch als Trainerinnen und Betreuerinnen im Verein aktiv sind. Maike Sanders bei der Mädchen E-Jugend, Julia Höck bei den Minis in Rösrath, Lynn Jäschke, Alex Schmutzer, Toni Höck, Sarah Schürg, Clara Weinrauch und Svenja Korsen bei den Wahlscheider Minis sowie Anna Lena van Dinter als Trainerin der Jungs-E-Jugend.

Der Kader:
Svenja Korsen, Alex Schmutzer (beide Tor und Feld ); Clara Weinrauch, Mathilda Krengel, Leonie Leng, Julia Höck, Antonia Höck, Maike Sanders, Lynn Jäschke, Marie Linser, Sarah Schürg, Anna Lena van Dinter.

Unterstützt wird das Team von Spielerinnen der C Jugend, wie Ina Teigelkötter, Alina Hellwig, Nina Dallmer , sofern der Spielplan das zulässt.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok