Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Tom Hagel
Tom Hagel

CVJM Waldbröl ; TV Wahlscheid (Wahlscheider Wölfe) (HZ 7/4 Endstand 12/13)

In Ihrem zweiten Spiel holten sich die kleinen Wölfe nach einer motivierten 2. Halbzeit noch die zwei Punkte.

Die Wölfe sind ohne Auswechslespieler angetreten und hatten im ersten Durchgang etwas Pech und
auch noch nicht die richtige Spielweise gegen die Waldbröler Mannschaft gefunden, die dann schließlich verident mit 7:4 zur Pause führte.

Im zweiten Durchgang brachen dann alle Dämme (in den ersten 5 Minuten) und man holte sehr schnell die Tore auf.

Die zweite Halbzeit war dann genau so spannend, wie der Sonntagabend Tatort.
Keine Mannschaft gelang es sich abzusetzen die Führung wechselte einige Male.
Bis zum Schluss war völlig unklar, wie das Spiel ausgehen würde.
Sekunden vor Spielende hatten die Gastgeber noch einige Chancen zum Ausgleich und warfen knapp am Wölfetor vorbei.

An diesem Spieltag haben die Jungs sich zwei Punkte geholt!
Tom Hagel spielte bereits im letzte Jahr bei der E2 mit und kann in diesem Jahr in der E1 richtig Gas geben.

 

TV Wahlscheid 1 - TV Wallefeld 2

Die Handballkreisliga Saison 2018/2019 wurde mit dem Gastspiel der ersten Herrenmannschaft des TV Wahlscheid beim TV Wallefeld 2 eingeläutet. Die Wahlscheider Wölfe verloren das Spiel mit 17:20 (6:11).

Beide Mannschaften hatten in der Anfangsphase mehr mit dem eigenen Spielaufbau zu kämpfen, als mit der Abwehr des Gegners. Deshalb dauerte es auch bis zur vierten Spielminute bis das erste Tor der noch jungen Handballsaison viel. Das 1:0 resultierte aus einem verwandelten 7m durch David Schleiner. Der neue Trainer der Wahlscheider Wölfe Rainer Waberzeck hatte seiner Mannschaft eine kompakte 6:0 Abwehrformation verordnet, mit der die Gastgeber aus Wallefeld ihre liebe Mühe hatten. Dies dauerte bis zum 5:6 (23.) aus Wahlscheider Sicht. Ab da übernahmen die Gastgeber das Ruder und  rührten ihrerseits Beton an. Die Wölfe schafften es nun nicht mehr durch die Abwehr zu kommen und falls doch, hatte Wallefeld einen starken Torwart. Der Gastgeber nutzte seine körperliche Überlegenheit aus und zog kontinuierlich Tor um Tor davon. Zu allem Übel verletzte sich nun auch noch Rückraumshooter Joshua Dietz an der Wurfhand und konnte in der Folge nicht mehr eingesetzt werden. Die guten Schiedsrichter Rausch/Sielaff baten beim 11:6 für den TV Wallefeld 2 zum Halbzeittee.

Zunächst sollte sich an diesem Bild auch in der zweiten Halbzeit nichts ändern. Wallefeld mit mehreren Spielern des letztjährigen Landesligaaufstiegs bestückt zog auf 13:7 (35.) weg. Wer nun dachte, dass die junge Wahlscheider Mannschaft sich in ihr Schicksal ergeben würde, sah sich getäuscht. Die vorhandenen technischen und körperlichen Defizite machten die Wölfe durch Kampf wieder wett. Ergebnis war das 11:14 (41.). Mit zunehmender Spieldauer machte sich das auf beiden Seiten hart aber fair geführte Spiel, die Schiedsrichter verhängten 9/4 Zeitstrafen, bemerkbar. Bei den Wahlscheider Wölfen ließen nun die Kräfte nach, was Wallefeld mit einem Zwischenspurt zum 18:12 (48.) ausnutzte. Aber die Wölfe zeigten Moral und kämpften sich wieder Tor um Tor heran. Beim Stand von 20:17 für den heimischen TV Wallefeld 2 wurde die Partie abgepfiffen.

Trotz der Niederlage zeigte sich Trainer Waberzeck aufgrund der gezeigten Leistung durchaus zufrieden. Manko bleibt aber die Chancenverwertung. Alleine fünf 7m wurden vergeben. Hieran und an der Rekonvaleszenz der verletzten Spieler wird in den kommenden Trainingseinheiten zu arbeiten sein. Weiter geht es für die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid im heimischen Forum am Sonntag, den 30.09.2018 um 19 Uhr gegen den CVJM Oberwiel 3.

TV Wahlscheid: Bruch, Tischer (Tor), Dedenbach (5), Schleiner (4/1), Huysecom (3), Arend, Lütjen (je 2/1), Dietz, Exner, Solbach.
Trainer: Rainer Waberzeck

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor FROST
 
für Stadt Lohmar 
gültig von17.11 2018 00:00
gültig bis17.11 2018 09:00
 
Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok